Deutsche Sprache in den Pausen

Sehr geehrter Herr Kopf! Dass Deutsch sprechen in einem deutschsprachigen Land – was wir ja nun einmal sind – richtig ist, zweifelt hoffentlich niemand an. „Übung macht den Meister“, ist ein altes Sprichwort. Es wirkt auch vielen Missverständnissen entgegen, wenn alle die gleiche Sprache sprechen. Auch im Pausenhof der Schulen.Das wird zum Beispiel an der Polytechnischen Schule in Bregenz auch schon seit Jahren praktiziert. Wer nicht Deutsch spricht, bekommt Nachhilfeunterricht in der Schule. Ich finde das gut so. Das fördert die Deutschkenntnisse. Oida!
 
 Doris Kössler

Artikel 102 von 105
Wann & Wo | template