Bild

Wenn das der Kanzler wüsste

In Niederösterreich hat ein gewisser Gottfried Neuhäusl, als FPÖ-Landesrat zuständig für Asylfragen, ein privates Anhaltelager errichten lassen. Die dort eingesperrten jungen Asylbewerber gehören seiner Meinung nach eigentlich ins Gefängnis, sagt er. Weil das der Staatsanwalt nicht tut, sorgt eben der Waldhäusl dafür. Und der Stacheldraht um das Lager soll nicht am Ausbrechen hindern, nein, das schützt die Insassen vor nicht gut gesinnten Niederösterreichern, sagt der Waldhäusl. Täglich etwas mehr nach rechts in ein Österreich, in dem selbsternannte Schergen das Sagen haben. Wenn das der Kanzler wüsste!

 
 Alfons Kopf, Hard

Artikel 88 von 91