Bild

Jugend-Umweltschutzbewegung

Toll, was die junge Schülerin Greta Thunberg in Bewegung gesetzt hat und wieviele Schüler(innen) sich seither persönlich für Umweltschutz engagieren.

Danke an Herrn Mario Deutsch aus Rankweil für die tollen Leserbriefe und guten Zusprüche an die heranwachsenden Jugendlichen, deren Vorbilder wir sind. Ich schließe mich gerne den Worten des sehr geehrten Herrn Deutsch an, frage mich jedoch, weshalb bei der Auszeichnung „Goldene Kamera“ für Greta Thunberg für den „Sonderpreis Klimaschutz“ ein SUV an Milena Tscharntke als Preis für die beste Nachwuchsschauspielerin verschenkt wird? Für die Kinder und Jugendlichen wünsche ich mir, dass sie nicht, wie wir bereits, noch mehr hinter das Licht geführt werden, dass diese die Zeit und Muße, sowie auch den Mut aufbringen, gute, wahre Informationen und Berichte betreffend der Klimaerwärmung zu bekommen und ihre Lebensweisen dann entsprechend richtig zu lenken. Dies ist jedoch ein langer, steiniger Weg, meine ich.

 Ingrid Grasbon, Bludenz