Tipps für den richtigen Rucksack


              Foto: handout / Dakine

Foto: handout / Dakine

Das Angebot ist riesig und deshalb ist die Entscheidung für das ideale Rucksack-Modell mitunter nicht ganz einfach. Die Expertentipps von Ströhle Taschen & mehr helfen dabei.

Auf die Größe und Ausstattung kommt es an. Bei Rucksäcken für die Schule empfehlen sich ein Fassungsvermögen von mindestens 25 Liter und eine Einteilung mit mehreren Fächern und Unterteilungen. Typische Freizeitrucksäcke können etwas kleiner und simpel ausgestattet sein. Ein geringes Gewicht ist dabei immer ein Vorteil, egal wofür der Rucksack verwendet wird. Ergonomische Rucksäcke sind mit gepolsterten und verstellbaren Trageriemen ausgestattet. Ein Rückenpolster kann von Vorteil sein und besonders wichtig ist, dass der Rucksack zur Körperstatur passt. Empfehlenswert ist es, direkt im Geschäft verschiedene Rucksäcke anzuprobieren, am Besten in beladenem Zustand. „Wir empfehlen beim Rucksack-Kauf auf die Qualität zu achten. Gute Rucksäcke überstehen eine Schulzeit mühelos. Lassen Sie sich dazu beraten, nehmen Sie den Rucksack in die Hand und probieren Sie diesen am Besten gleich im Shop aus“, so Conny Domig-Ströhle, Geschäftsführerin Ströhle Taschen & mehr.

Hübsch muss er sein

Natürlich muss der richtige Rucksack nicht nur funktionieren, sondern auch gut aussehen. Top-Marken machen es möglich, dass jedes Modell einzigartig ist. Welche Marke? Verschiedene Hersteller setzen auf verschiedene Schwerpunkte. Marken wie Dakine legen großen Wert auf gut überlegte Funktionen. Herschel und Fjällräven überzeugen durch ihr einzigartiges Design. Franky ist die Marke für gute Schulrucksäcke zum besonders günstigen Preis. Mehr Infos online unter: www.stroehle.at, Ströhle Shops: Bregenz – Kaiserstraße, Dornbirn – Messepark, Rankweil – Bundes-straße, Bürs – Zimbapark.

<p>C. Domig-Ströhle</p>

C. Domig-Ströhle

Wann & Wo | template