Klimaschutz, Maßnahmen

Während Vulkane und Brandrodungen in ein paar Tagen das zigfache an CO2- Ausstoß haben, was Österreich in 100 Jahren emittiert, sind wir bereit, uns weitere Klimaschutzmaßnahmen von der Politik zu wünschen. Ist uns eigentlich klar, dass uns diese „Klimaschutzmaßnahmen“ viel Geld kosten und unsere Freiheit einschränken, bis sie nicht mehr zu erkennen ist? Die heutigen „erneuerbaren Energien“ sind mit soviel Problemen behaftet, dass diese mehr Schaden anrichten als nützen. Vertrauen wir darauf, dass uns die Forschung bald eine Energieform zur Verfügung stellt, die eine Abkehr von fossilen Brennstoffen ermöglicht, ohne unsere Wirtschaft zu schwächen und unsere Freiheit einzuschränken. Weder die E-Mobilität, noch Solar, noch Windenergie wird das leisten können. Das müsste mittlerweile allen klar sein.

 Dr. Markus Ploner, Dornbirn

Wann & Wo | template