Gefahrenzone

Aufgrund der Tatsache, dass ich in der Gefahrenzone Leiblachtal wohne und außerhalb dieser arbeite, begab ich mich zur Teststation auf der MS Vorarlberg in Bregenz. Zu meiner Überraschung war der Test positiv, der PCR-Test dann aber negativ. Was heißt, dass mein Sohn und ich am Donnerstag nicht zur Arbeit konnten. Dasselbe Prozedere dann am Samstag … Der Antigentest auf der MS Vorarlberg war positiv, der PCR-Test wieder negativ. Auf der MS Vorarlberg war man auch nicht gewillt, uns den positiven Test vorzulegen! Was mich doch etwas stutzig macht. Werden die positiven Tests für die Statistik gebraucht und dadurch gefälscht? Ist die Irritation der Bürger beabsichtigt?

 Miriam Nussbaumer, Lochau

Wann & Wo | template