Eindrückliches Interview

Zum Interview „Qamar zählt auf uns“ im WANN & WO vom 4. Juli: Ein eindrückliches Interview mit einer Frau, die schon mit 21

Jahren bemerkte, dass es bezüglich Klima, Menschen- und Tierrechten so nicht mehr weitergehen kann. Durch ihre Umstellung auf einen veganen Lebensstil konnte sie alle diese Anliegen mit einer einzigen Maßnahme wirksam unterstützen: Für sie wird kein Tier mehr gemästet und geschlachtet werden. Kein Mensch mehr muss in den meist miesen Arbeitsbedingungen der Tierprodukteindustrie schuften. Und für sie muss kein Regenwald abgeholzt werden, um Tier-Kraftfutter herzustellen. Mit 21 hat sie damit schon viel mehr Lebensweisheit bewiesen als wir alle. Wenn sie ihre Forderungen durchbringt, könnten wir endlich in einer besseren Welt leben, in der vor allem endlich auch die unvorstellbaren täglichen Belastungen der sogenannten „Nutz“tiere aufhören.

 Renato Werndli, Eichberg (CH)

Artikel 90 von 98
Wann & Wo | template