Die Axt am Baum

Seit vielen Monaten warnten Mediziner und Virologen vor einer neuen Infektionswelle im Herbst. Türkise Politiker schafften es aber noch im Sommer, zu behaupten, die Pandemie sei gemeistert. Dann durfte nichts passieren, weil Oberösterreich wählte. Dort sitzen jetzt schräge Impfgegner im Landtag. Ein blauer Schwurbler predigt dämlichen Unsinn, ein schwarzer Landeshauptmann spottet über echte Fachleute. Derweil füllen sich die Intensivbetten und die Regierung handelt erst, wenn die Axt am Baum ist, also viel zu spät. Vielleicht haben wir aber diese schwindligen Zauderer verdient?

 Alfons Kopf,

 Hard

Artikel 96 von 101
Wann & Wo | template