Bella Italia lässt grüßen!

Korruption, Betrug, Schacherei und Freunderlwirtschaft, überall wo man hinschaut. Es vergeht fast keine Woche mehr, ohne neue Aufdeckungen und Schlagzeilen. Immer wieder mit verstrickt sind auch vom Volk gewählte Politiker­Innen, welche die Diener und Dienerinnen des Volkes sein sollten.

Erst kürzlich sagte ja Frau Reisinger in einem ZIB-Interview: „Politiker sollten dem Volk und nicht den eigenen Interessen dienen“. Und wie lautet die Antwort auf die Angelobungsformel der vom Volk gewählten Diener: „Ich gelobe“ und manch eine/r bringt noch den lieben Gott ins Spiel mit dem Zusatz „… so wahr mir Gott helfe“. Offensichtlich kennen da einige das siebte Gebot „du sollst nicht stehlen“ und auch das Achte nicht, indem es heißt „du sollst kein falsches Zeugnis reden, wider deinen Nächsten“.

  Klaus Illmer,

 Thüringen