Kosten beim Stadttunnel

Aus den regionalen Medien können wir erfahren, dass aufgrund der steigenden Baukosten in Feldkirch der Neubau der Montfortbrücke (Teil des Hochwasserschutzprojekt Kapfschlucht) oder in Bregenz der Hochbehälter am Gebhardsberg verschoben werden müssen. Frage an die Vorarlberger Landesregierung und Landtagsabgeordneten: Gibt es aktuelle Angebote über die Baukosten des Stadttunnel Feldkirch? Wenn ja – wie hoch sind Kosten? Falls es noch keine Evaluierung gibt, ist es höchste Zeit dies zu tun und die Öffentlichkeit darüber zu informieren.

Die Tunnelspinne ist gegenüber der Bevölkerung weder ökologisch und ökonomisch zu rechtfertigen. Es stellt sich die Frage, wem sind die politisch Verantwortlichen in der Pflicht?

  Friederike Egle

 Bürgerinitiative

„stattTunnel“, Feldkirch