Staatsgebiete abtreten

Um die bestehende Gefahr abzuwenden, von Gas- und Öllieferungen Putins noch ärger betroffen zu werden und den vom Russen angezettelten Krieg zu beenden, denken in einigen Staaten hochrangige Politiker daran, den Präsidenten der Ukraine zu überreden, Teile ihres Staatsgebietes dem russischen Schwerverbrecher zu überlassen. Dieses Denken der Politiker kann ich – vermutlich andere Denker gleichfalls – nicht gutheißen. Was zum Beispiel würden Schweizer Politiker sagen, wenn sie sich in der Lage Selenskyjs befänden und man sie überreden wolle, das Tessin Italien, den Jura Frankreich und den Thurgau Deutschland abzutreten, was der Profi-Österreicher Nehammer, wenn Burgenland an Ungarn, Kärnten an Kroatien und Salzburg an Deutschland abgetreten werden sollte?

  Hans Gamliel,

 Rorschach (CH)

Schreiben Sie...

...uns Ihre Meinung mit einem Leserbrief!

Am besten per E-Mail an:
leserbriefe@wannundwo.at

Per Post an:
WANN & WO,
Gutenbergstraße 1,
6858 Schwarzach.

Kürzungen vorbehalten. W&W-Themen werden
bevorzugt behandelt.

Artikel 95 von 99