Öl, Gas, Putin

Geistig hochstehend, wenn man Putins Öl über einen Zwischenhändler, nämlich über Indien um einiges teurer in die EU importiert. Sollte das Aus für Erdgas kommen, wird es für Deutschland ziemlich bitter, denn z.B. BASF dürfte dann Probleme haben, Autolacke herzustellen. Zudem würden einige Pharma­unternehmen gleichfalls mit drastischer Arbeitsplätzevernichtung „durch die Röhre sehen“. Wie sieht das eigentlich bei uns aus? Interessant wäre, ob unsere Erdgasspeicher inzwischen wirklich auf 40 Prozent gefüllt sind. Ob wir für Putins Märchen, Europa trage Schuld an den ausbleibenden Getreidelieferungen an Afrika u. a. ebenfalls die Quittung in Form von Gewalt-Migrationswellen bekommen? Die EU soll nicht nur für Waffenlieferungen, sondern offenbar auch für den Wiederaufbau der großen Ukraine herhalten. So schlimm all das Morden und Brandschatzen infolge Putins Überfall dort ist, aber sind wir dafür verantwortlich?

  Kurt Höfferer, Hörbranz

Artikel 108 von 114