Kapitulieren vor dem Wahnsinnigen

Monika Gasser aus Bregenz wünscht sich allen Ernstes, dem – laut ihrer Ansicht nach – wahnsinnigen Putin halt ohne Widerstand zu geben, was er haben will. Wenn aber der Wahnsinnige im Kreml nicht genug hat mit der Ukraine, sondern auch das Baltikum, Moldawien, Polen usw. wieder unter der Knute Russlands wissen möchte? Vielleicht auch die einstige russische Besatzungszone der Sowjets bis 1955 in Österreich?

Welche Folgen es hat, wenn man irr gewordenen Diktatoren lässt, was sie wollen, hat Hitler gezeigt. Ihm wurde im September 1938 kampflos überlassen, was er sich wünschte. Das verhinderte keinen Krieg.

  Alfons Kopf, Hard