Wahl in Italien

Schon bald wird es sich zeigen, ob und wie Frau Meloni ihre vielen, während des Wahlkampfs lauthals gemachten Versprechen verwirklichen kann. Ebenso rasch wird die Welt erfahren, wieviel Gedankengut des „Duce“ sie schon als Kind und während ihrer Studienzeit aufgesogen hat und nun als Regierungs­chefin zu verwirklichen gewillt ist. Allen, die Frau Meloni nicht gewählt haben und wissen, dass es in Italien seit Ende des Zweiten Weltkrieges 66 Regierungswechsel mit einer Durchschnittsdauer von 18 Monaten gab, bleibt die berechtigte Hoffnung, dass auch Frau Melonis Amtszeit, – wenn nicht schon eher –, nach 18 Monaten ein Ende finden wird.
 Hans Gamliel,
 Rorschach

Artikel 96 von 100