VGT-Arbeit zu Tiertransporten

Zum Artikel „Die Tiere schreien die ganze Nacht um ihr Leben“ in WANN & O (9. Oktober): Was Ann-Kathrin Freude mit ihrem Team in dankenswerter Weise bei den heimlich gefilmten Aufnahmen aufzeigt, ist die wahre Hölle. Und diese Hölle erleben seit Jahrzehnten tagtäglich Millionen von empfindsamen Lebewesen. Es gibt nur eine Lösung: Verzicht auf Tierprodukte. Denn wir Menschen werden unfähig bleiben, diese ohne Leid herzustellen. Auch „Nutz“-Tiere sind doch hochdifferenzierte, physiologisch und neurologisch dem Menschen ähnlich entwickelte Lebewesen. Sie verdienen deshalb ebenso ein leidfreies Leben.

Renato Werndli,

 Eichberg