Bücher

Ian McEwan:
„Lektionen“

Buchtipp von Anita Figo: „Roland Baines ist noch ein Kind, als er 1958 im Internat der Person begegnet, die sein Leben aus der Bahn werfen wird: der Klavierlehrerin Miriam Cornell. Roland ist junger Vater, als seine deutsche Frau Alissa ihn und das vier Monate alte Baby verlässt. Es ist das Jahr 1986. Während die Welt sich wegen Tschernobyl sorgt, beginnt Roland, nach Antworten zu suchen, zu seiner Herkunft, seinem rastlosen Leben und all dem, was Alissa von ihm fortgetrieben hat. Ian McEwan schafft es, seine LeserInnen in den Bann zu ziehen.“ Diogenes

Wolfgang Martynkewicz: „Das Café der trunkenen Philosophen“

Buchtipp von Judith Heimbeck: „Wolfgang Martynkewicz verfolgt die Lebenswege der prominenten Diskutanten des ,Kränzchens‘ von ihren Anfängen bis in die junge Bundesrepublik und führt vor Augen, wie die Revolutionierung der Lebensart mit der Revolutionierung des Denkens einherging. Das Café Laumer in Frankfurt-Westend wurde im Sommer 1930 zum Treffpunkt einer illustren Gruppe: Hier trafen sich die Anhänger des Instituts für Sozialforschung auf den Kreis um Karl Mannheim und Norbert Elias. Man riskierte einen anderen Blick, befreite sich vom metaphysischen Denken und wollte die ,wirkliche Welt‘ betrachten.“ aufbau

Bei üs
kriagsch as!

Bücher portofrei bestellen:
das-buch.at

In dieser Rubrik präsentieren Mitarbeiter von „Das Buch“ im Messepark Buchtipps.