Kulinarischer Höhepunkt: Speckfest

Das Wochenende beginnt mit der Fahrt zum Speckfest in St. Magdalena am Fuß der Geislergruppe. Das

idyllische Villnösser Tal, Geburtstal des weltberühmten Bergsteigers Reinhold Messner, hat neben der atemberaubenden Dolomitenkulisse

auch in puncto Speck Superlative zu bieten. Der Meister im Speck schneiden, Hans Mantinger, besser bekannt als „Gletscherhons”, überrascht jedes Jahr mit besonderen Kreationen aus Speck. Vom Festplatz, am Fuße der Geisler Spitzen, hat man freien Blick auf eine derschönsten Bergkulissen Südtirols.

Törggelepartie mit Tanz und Musik im Hotel

Am Abend findet eine lustige Törggelepartie im Hotel mit Tanz und Musik statt. An Tag zwei kann man gemütlich ausschlafen und nach dem Frühstück geht es nach Brixen zum Brot- und Strudelmarkt. „Vinschger Paarlen“, „Puschtra Breatlan“, Schüttelbrot und Co. sind wohl die bekanntesten Südtiroler Brote. Nicht zu vergessen der Apfelstrudel! Auf dem Brixner Domplatz können Brotfans nahezu alle erdenklichen Arten an Südtiroler Brot kosten, und diverse Strudel und süße Gebäckspezialitäten von vielen Bäckereien und Konditoreien aus der Region genießen. Die Rückfahrt ins Ländle beginnt um 15 Uhr.

WERBUNG

Reise-Höhepunkte sind das Speckfest im Villnössertal und der Strudelmarkt in Brixen.
Reise-Höhepunkte sind das Speckfest im Villnössertal und der Strudelmarkt in Brixen.

INFOS & BUCHUNG

Termin: 1. bis 2. September

Preis: 195 Euro p. P., EZ: +20 Euro

Leistungen:

• Fahrt im Luxus Bitschi Bus

• 1x Übernachtung im guten drei Sterne Hotel mit Frühstück

• 1x Töggelepartie mit Musik und Tanz im Rahmen der Halbpension

• Besuch Speckfest im Villnössertal und Strudelmarkt in Brixen

Bitschi Bus, Austraße 59, Bludenz
Bettina Bitschi Tel. 0664 3381978 oder 05552 32515, Doris Weber
Tel. 0650 9222086, www.bitschi.com

Artikel 1 von 1