Marillenfest in der schönen Wachau

Kultur, Erholung oder Kulinarik – all das finden die Reisenden in Krems.  Fotos: handout/ Herburger Reisen

Kultur, Erholung oder Kulinarik – all das finden die Reisenden in Krems.  Fotos: handout/ Herburger Reisen

Mit Herburger Reisen ein Wochenende im Zeichen der Marille erleben.

Von 12. bis 15. Juli dreht sich in der Stadt Krems alles um die typische wachauer Frucht – die Marille. In der Region wachsen auf ca. 350 Hektar geschätzte 100.000 Marillenbäume. Landschaft und Kultur der Wachau und des Weinviertels werden die Reisenden begeistern. Im Fernreisebus führt die Anfahrts-Route über Salzburg in die schöne Wachau. Zuerst wird das bekannte Stift Melk besucht, bevor im Anschluss daran das Hotel bezogen wird. An Tag zwei steht das Marillenfest in der Kremser Innenstadt auf dem Programm. Die Reisegruppe erwartet allerhand Kulinarisches rund um die Marille. Krems an der Donau ist auch abseits des Festes einen Besuch wert! Am östlichsten Ausgangspunkt der Wachau gelegen, steht die Besichtigung der über 1000 Jahre alten Stadt an. Die Reisenden genießen die verschiedenen Gesichter der Stadt, wenn sie durch die Altstadt mit ihren Geschäften, Restaurants und Kaffeehäusern spazieren. Am dritten Tag steht ein Tagesausflug auf dem Programm. Nach dem Frühstück führt die Fahrt entlang der Donau in die schöne Wachau. Dürnstein, Langenlois und Spitz sind nur einige der Highlights dieses Reisetages. Den letzten Abend lässt die Reisegruppe dann noch bei einem zünftigen Heurigenbesuch ausklingen. Nach dem Frühstück an Tag vier, erfolgt die gemeinsame Rückfahrt nach Vorarlberg.

INFOS & BUCHUNG


Termin:  12. bis 15. Juli
Preis: 349 Euro p.P. im DZ
EZ: +49 Euro


Leistungen:
 Fahrt im Herburger Luxusbus
 3 x Hotelübernachtung inklusive
 Frühstücksbuffet
 Stadtführung in Krems
 Marillenfest Krems
 Eintritt Stift Melk mit Führung
 Fahrt zum Heurigenbesuch


Herburger Reisen in Dornbirn
Schwefel 37, Dornbirn
Tel. 05572 22415
www.herburger-reisen.at

Wann & Wo | template