Vom Kaukasus ans Schwarze Meer

Abgelegene und idyllische Dörfer gibt es auf dieser Reise sehr oft zu bestaunen.  

Abgelegene und idyllische Dörfer gibt es auf dieser Reise sehr oft zu bestaunen.  

Von den Gipfeln des Kaukasus ans Schwarze Meer – mit Herburger Reisen im September die Schönheit dreier Länder erleben.

Von Vorarlberg aus geht es mit dem Reisebus nach München. Von dort fliegen die Urlauber mit Turkish Airlines nach Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, wo die örtliche Reiseleitung sie direkt ins Hotel führt. Die ersten beiden Tage nach der Ankunft werden in Aserbaidschan verbracht, wo man viel über die moderne Architektur und westliche Lebensweise des Landes erfährt. Ebenfalls stehen Highlights wie zum Beispiel der Khan-Palast und die Ruinen des antiken albanischen Staates auf dem Programm.

„Stadt der Liebe“

Am vierten Tag geht es nach Georgien, wo die georgische Reiseleitung mit der Gruppe weiter nach Signagi fährt. Die Stadt ist bekannt als „Land des Weines“ und „Stadt der Liebe“ und bietet einen herrlichen Blick über das Alazani Tal. In Georgien werden ebenfalls tolle Sehenswürdigkeiten besichtigt, wie zum Beispiel die georgische Hauptstadt mit allen interessanten Baudenkmälern sowie das religiöse Zentrum Georgiens.

Weinbau in Armenien

Am siebten Tag wird die Grenze nach Armenien passiert. Mit der Reiseleitung vor Ort werden bedeutende Klöster und Bildungsstätten des Mittelalters erkundet. Beinahe am Ende der Welt, auf einem Hochplateau mit herrlicher Aussicht gelegen, befindet sich das Kloster „Haghpat“, dass ebenfalls besichtigt wird. Der Biblische Berg „Ararat“, wo Noah nach dem Abstieg von der Ararat-Ebene die erste Weinrebe gepflanzt hat, spielt eine wichtige Rolle im Weinbau des Landes. Die Gruppe erwartet ein Besuch eines Bauernhofes mit einem rustikalen Weinkeller. Mittagessen und Weinverkostung der verschiedenen armenischen Hausweinsorten können hier genossen werden. An Tag elf erfolgt die Weiterfahrt zur armenisch-georgischen Grenze. Zurück in Georgien ist der nächste Halt der Kurort Bordshomi. Die Stadt ist bekannt für ihre Mineralquellen, die die Urlauber auch besuchen werden. Eine Bootsfahrt auf dem Schwarzen Meer mit Besuch des Botanischen Gartens ist das Highlight. Auch die Hafenstadt Batumi am Schwarzen Meer hat sehr viel zu bieten. Der ganze Tag verbringt die Gruppe in Batumi, bevor es am nächsten Tag von dort via Istanbul nach München und dann ins Ländle zurück geht.

INFOS & BUCHUNG



Termin:  8. - 22. September
Preis:  2469 Euro pro Person
EZZ:  410 Euro
Visum:  ca. 80 Euro

Leistungen:
 Transfer ab/bis Vorarlberg

 Flug ab/bis München
 Alle Besichtigungen, Eintritte,
 Transfers laut Programm

 14x Übernachtung in
 3-Stern und 4-Stern Hotels

 Verpflegung laut Programm inklusive
 einer Flasche Mineral täglich

 Deutschsprachige Reiseleitung
 ab/bis Flughafen

 Herburger Reisebegleitung

Herburger Reisen
Schwefel 37, Dornbirn
Tel. 05572 22415
www.herburger-reisen.at
zentrale@herburger-reisen.at