Große Polen-Rundreise

Die bunt bemalten Häuser in Polsen sind auf jeden Fall ein Hingucker.  Fotos: handout/Beate & Werner

Die bunt bemalten Häuser in Polsen sind auf jeden Fall ein Hingucker.  Fotos: handout/Beate & Werner

Mit Beate & Werner die geschichtsträchtigen Städte und landschaftlichen Schönheiten Polens entdecken.

Bei dieser Reise begeben sich die Teilnehmer auf den Spuren der Geschichte durch das ehemalige Ostpreußen zu berühmten Naturlandschaften wie den Masuren oder an die wunderschöne Ostsee-Küste sowie in die prächtigen Städte Posen, Danzig, Warschau, Krakau oder Breslau.

Kultur und Wahrzeichen

Das erste Ziel ist die Hauptstadt von Niederschlesien mit seinem berühmten Markt „Großer Ring“, der Jahrhunderthalle und dem gotischen Rathaus. In Krakau lernen die Teilnehmer einen der schönsten Marktplätze Europas kennen, hier reihen sich die mittelalterlichen Bürgerhäuser und Adelspaläste sowie die gotische Marienkirche aneinander. Unter der Kleinstadt Wieliczka liegt das Salzbergwerk. Es ist eine phantastische Kunstwelt ganz aus Salz, die von Bergleuten in jahrhundertelanger Arbeit geschaffen wurde. Die Stadt Breslau sowie Warschau wird besichtigt. Als wichtigste Sehenswürdigkeiten Warschaus gelten das Königsschloss mit dem Schlossplatz, die Sigismundsäule sowie der Kulturpalast. Das nächstes Ziel sind die Masuren, hier nächtigen die Teilnehmer zwei Tage am Taltensee. Die landschaftlich einmaligen Masuren präsentieren sich als Wunderwelt der glasklaren Seen und grünen Wälder soweit das Auge reicht. Die Besichtigung der Wallfahrtskirche „Heilige Linde“ und der Besuch des Orgelkonzerts sind ein weiteres Highlight. Das polnische Ostseebad Zoppot mit seinem Kurgarten lockt mit einem wunderschönen Sandstrand. Das bekannte Wahrzeichen von Zoppot ist die Seebrücke, ein 511,5 Meter langer Holzsteg in die Danziger Bucht. In Danzig können die Altstadt mit dem Langen Markt, den Artushof, den Neptunbrunnen und die Marienkirche besichtigt werden, bevor es eine Stadtführung durch Marienburg gibt. Die Museums-Burg ist auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes. Nach vielen Eindrücken und Erlebnissen in Polen bringt der erfahrene Buschaffeur die Gruppe wieder zurück ins Ländle.

INFOS & BUCHUNG



Termin: 10. bis 19. Juni
Preis DZ: 1398 Euro pro Person
EZZ: +227 Euro pro Person


Leistungen:
 Reise im Beate & Werner Reisebus
 Erfahrener Buschauffeur
 Einheimischer Reiseleiter Josef
 9x Übernachtung mit Frühstück in   guten 3* und 4* Hotels
 9x Abendessen/Mittagessen mit   3-Gang-Menü
 Eintritt in die mittelalterliche Festung   Marienburg
 Besichtigung Heimatmuseum
 Zondern mit Kaffee und Kuchen
 Orgelkonzert in der Kirche „Heilige   Linde“
 Schifffahrt auf dem masurischen See
 Besichtigung und Eintritt
 Orthodoxe-Kirche in Eckertsdorf
 Eintritt und Führung im Salzbergwerk   in Groß Salze
 Innenbesichtigung Marienburg
 Besichtigung und Eintritt Dom in
 Breslau und Krakau


Beate & Werner Reisen,
6952 Hittisau, Tel: 05513 30006
info@beate-werner.at
www.beate-werner.at

Artikel 96 von 150
Wann & Wo | template