Gegensatz aus entspanntem Thermen-Feeling und rauer Ötztaler Natur setzt Glücksgefühle frei

„Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen gerade nach dieser fordernden Zeit“, strahlt Aqua Dome-Geschäftsführerin Bärbel Frey. Gerade jetzt sei es wichtig, den Geist zu befreien und sich selbst wieder zu finden: „Im Thermalwasser aus 1865 Metern Tiefe, das auch im Aqua Dome sprudelt, gelingt das besonders leicht.“ Zudem setze der Gegensatz aus entspanntem Thermen-Feeling und rauer Ötztaler Natur Glücksgefühle frei. „Wir sind froh und dankbar, dass wir alle gesund sind und als Betrieb unsere 201 Mitarbeiter weiterhin an Bord haben können“, ergänzt
Bärbel Frey. Denn das sei ganz und gar nicht selbstverständlich.