Forscherpfad und Waldrutschenpark

Waldrutschenpark am Golm.  Foto: handout/SSOK

Waldrutschenpark am Golm.  Foto: handout/SSOK

The Sunny Side of Kids war für WANN & WO am Golm in der Montafoner Bergwelt unterwegs.

Der Golm im Montafon gilt als Erlebnisberg, da sich sehr viele Aktivitäten erleben und kombinieren lassen. Wer den Golmi Forschungspfad wandern möchte, dem empfehlen wir die Fahrt bis ganz nach oben mit der Golmerbahn II ab Latschau. Wer nur den Waldrutschenpark runterflitzen will, parkt auch in Latschau und fährt mit der Bahn bis zur Mittelstation. Weitere Attraktionen: Waldseilgarten, Flying Fox über das Staubecken Latschau, Alpine Coaster.

Golmis Forschungspfad

Am Ausgang der Bergbahn begrüßt einen bereits Golmi auf seinem Spielplatz! Dies ist die erste von 21 Stationen. Bevor man mit dem Abwandern des Forscherpfads beginnt, unbedingt das Panorama direkt am Berggasthof auf der Aussichtsplattform betrachten. Es ist wunderschön! Direkt unter der Plattform am Spielplatz befindet sich der Murmeltierbau. Braunarlspitze, Rote Wand, Sünser Spitze, Schafberg und vieles mehr kann man von hier oben sehen! Nun beginnt man den Abstieg auf dem Serpentinenweg. Die Landschaft ist sehr eindrücklich und es gibt allerhand zu sehen. Tolle Vegetation wie Heilpflanzen, Pilze, Farne, Bäume, Sträucher, Moosbeeren und vieles mehr findet sich auf dem Weg. Die Stationen sind schön gestaltet und auch sehr informativ. Unter anderem findet man ein Fernrohr, Wasserspiele, Memory, Giftpilzrätsel, Balancierbalken uvm. Den Kindern bleibt nicht viel Zeit zu lesen, sie wollen zum Waldrutschenpark. Doch vorher machen wir noch Pause an einem Picknicktisch in einem idyllischen Waldstück. Nach einer Bachquerung kommen wir einige Minuten später zum Kuhglockenspiel und da sehen wir die Mittelstation! Gleich darunter beginnt der Waldrutschenpark.

Der Waldrutschenpark

Ab jetzt geht es im Eiltempo über sieben Rutschen ab ins Tal! In 30 bis 60 Meter langen Röhrenrutschen flutscht man mal schneller, mal langsamer hinunter. Toll: So oft rutschen wie man will! Das macht wahnsinnig viel Spaß! Es empfiehlt sich auf jeden Fall gutes Schuhwerk, da der Weg zwischen den Rutschen stellenweise steil und mit Schotter angelegt ist. Kurz vor der Talstation steigt man eine schmale, lange Steintreppe ab.

Wann & Wo | template