Wandern auf dem Algunder- oder dem Marlinger-Waalweg

Die idyllischen Waalwege bieten ein einmaliges Wandererlebnis.  Fotos: handout/Weiss Reisen

Die idyllischen Waalwege bieten ein einmaliges Wandererlebnis.  Fotos: handout/Weiss Reisen

Eine idyllische ­Wanderung an uralten ­Bewässerungskanälen oder lieber eine sonnige Wanderung durch die Weinberge Algunds und St.Peters? – Weiss Reisen macht beides möglich.

Am ersten Tag der beiden abenteuerlichen und doch erholsamen Wanderreisen geht es jeweils via Landeck und über den Reschenpass ins wunderschöne Südtirol.

Algunder-Waalweg mit Buschenschank

Dieser Waalweg, der oberhalb der gleichnamigen Ortschaft im Burggrafenamt verläuft, verfügt über herrliche Aussichtspunkte, die den Blick über das gesamte Etschtal schweifen lassen. Er verläuft auf einer Länge von sechs Kilometern von Algund über Gratsch nach Dorf Tirol. Großteils ist der Weg in seinem ursprünglichen Zustand erhalten. Der Waalweg führt durch Obstwiesen und die bezaubernden Landschaften des Burggräfler Weinbaugebietes. Mit Schloss Tirol im Blickfeld geht es weiter in Richtung Meran. Die hohen Bergspitzen des Ifingers und des Hirzers ragen hinter Dorf Tirol und dem Zenoberg hervor. Zum Ausklang der schönen Wanderung werden die Reisegäste in einem Buschenschank zu einer zünftigen Jause mit einem Glas guten Wein eingeladen. Mit dem Bus geht es dann anschließend nach Marling in das gemütliche Hotel. Den Vormittag des darauffolgenden Tages verbringt die Reisegruppe noch in Meran, mit der Möglichkeit zu einem geführten Stadtrundgang. Die liebliche Kurstadt mit ihrer reizvollen Altstadt, der wunderschönen Kurpromenade und den Laubengängen lädt zum Verweilen ein, doch nach der Mittagspause wird schließlich die Heimreise angetreten.

Marlinger-Waalweg mit Kurstadt Meran

Ab Töll beginnt die Wanderung des Marlinger-Waalweges. Dieser verläuft oberhalb der Dörfer Forst, Marling und Tscherms und endet in Oberlana. Nach zirka eineinhalb Stunden gemütlicher Gehzeit erfolgt die Mittagspause in Marling in einem netten Gasthaus direkt am Waalweg. Hier besteht die Möglichkeit zur Weiterfahrt mit dem Bus bis Tscherms oder den ­zweiten Teil vom Marlinger-Waalweg bis Tscherms vor Lana mit einer Gehzeit von zirka eineinhalb weiteren Stunden anzutreten. Der flache, befestigte Weg führt direkt neben den teils ursprünglichen Waalen entlang, vorbei an den Apfelplantagen und immer einen Blick über den weiten Meraner Talkessel. Bei einer Südtirol-Reise darf zum Ausklang der Wanderung eine zünftige Jause und ein Glas Wein nicht fehlen, bevor es nach ­Marling ins Hotel geht. Am nächsten Morgen wird die Heimreise mit einem ausgiebigen Zwischenstopp in Meran angetreten. Dort besteht die Möglichkeit zu einem geführten Stadtrundgang oder die Gärten von Schloss „Trauttmansdorff“ zu besuchen. Die Kurstadt im Herzen von Südtirol protzt regelrecht mit ihrem Charme, dem idyllischen Treiben in den schmalen Gassen der Altstadt.

INFOS & BUCHUNG


Termin Algunder-Waalweg:
21. bis 22. September
Termin Marlinger-Waalweg:
6. bis 7. Oktober
Preise: 199 Euro pro Person
EZ: 217 Euro


Leistungen:
 Fahrt mit bequemem Reisebus
 1x HP im guten Hotel in Marling
 Wanderführer auf dem Waalweg
 Zünftige Brettljause mit 1 Glas Wein
 Italienische Ortstaxen


Zubuchbare Option:
 Reisekomplettschutzversicherung
 um 20 Euro
 Stadtrundgang Meran um 9 Euro


Weiss Reisen Bregenz
Bahnhofstr. 27, 6900 Bregenz
Tel. 05574 43200
weiss.reisen@weissreisen.at
www.weissreisen.at

Per E-Mail teilen