Die Stupa in Bodnath, in einem kleinen Vorort von Kathmandu, deren weiße, mit Gebetsflaggen geschmückte Kuppel stolz empor ragt.

Die Stupa in Bodnath, in einem kleinen Vorort von Kathmandu, deren weiße, mit Gebetsflaggen geschmückte Kuppel stolz empor ragt.

Variante 2: Nepal von den schönsten Seiten vielfältig kennenlernen? – Dann ist diese Reise perfekt!

Auch die Nepal-Kennenlern-­Reise startet mit dem Transfer, dem Flug nach ­Kathmandu, der Erledigung der Einreise­formalitäten und dem Check-in. Am dritten Tag startet die ­Besichtigungstour in der Königsstadt ­Bhaktapur mit ihren geschnitzten Tempeln, der höchsten Pagode Nepals und dem Töpferviertel. Anschließend fahren die Reisenden am Nachmittag weiter zu einem der schönsten Aussichtsorte, nach Nagarkot auf über 2000 Metern und lassen die unzähligen Einrücke auf sich wirken. Nach einer erholsamen Nacht geht es in aller Ruhe nach Namobudha über Sanga.

Erste Eindrücke und das Kathmandu-Tal

Mit einem komfortablen Überlandbus fährt die Gruppe am fünften Tag durch das Kathmandu-Tal. Auf der 250 Kilometer langen Fahrt nach ­Pokhara mit Zwischenstopps und einer ausgiebigen Mittagspause kann die schöne Aussicht ausgiebig genossen werden. Gegen Abend erreicht man das Atithi Resort & Spa im ­Zentrum der Stadt mit Blick auf die Hügel und Berge des Annapurna Massivs.

Fünftägige Trekkingtour

Tag sechs: nach einer kurzen ­Busfahrt startet die gemütliche Wanderung in Richtung ­Gorepani zur ersten Lodge. Für den ­zweiten ­Trekkingtag sind vier bis fünf ­Stunden eingeplant. In einem ­stetigen ­bergauf und bergab durch kleine Dörfer und Felder geht es zum Ziel: das Gurungdorf Landruk. Nach dem Frühstück geht es steil hinab zum Modi Khola Fluss auf zirka 1300 Metern über eine Brücke und wieder steil hinauf zum Tagesziel auf 2000 Höhenmetern. Ghandruk ist das berühmte Dorf der Gurkha-Soldaten. Hier gibt es die einmaligen ­Berg­riesen von der Annapurna und dem berühmten „Fishtail“ zu bewundern. Durch Rhododendronwälder zum höchsten Punkt der Trekkingtour und eine Übernachten in einer einfachen typischen ­nepalesischen Lodge – dies erwartet die ­Reisegruppe am vorletzten Tag der Tour, bevor es schließlich über Naturstein hinab auf fast 1000 Meter in das schöne Dorf Birethani geht.

Pokhara, Thamel und Patan

Nach einem Tag in Pokhara mit Luxus-Resort gibt es die Möglichkeit an einer halbtätigen Wanderung zum Phewa See teilzunehmen oder die Umgebung des Resorts samt Spa zu erkunden. Nun geht es zurück nach Kathmandu, wo man eines der Schulprojekte des Vorarlbergers Theo Fritsche besuchen oder den touristischen Stadtteil Thamel und die Umgebung erforschen kann, bevor gemeinsam zu Abend gegessen wird. Am letzten Tag vor der Rückreise wird die Altstadt von Patan (Latipur) besichtigt. Beim gemeinsamen Lunch auf einer der vielen Dachterrassen hat man einen wunderbaren Blick auf den Durbar Square im Zentrum von Patan.

<p class="caption">In Nepal lassen sich vor allem die altertümlichen Bauwerke bestaunen.</p>

In Nepal lassen sich vor allem die altertümlichen Bauwerke bestaunen.

INFOS & BUCHUNG


Nepal zum Kennenlernen


Termine: 2. bis 16. April 2022
Preis DZ: 3890 Euro pro Person
EZ: +490 Euro
Visum bei Einreise: rund 50 USD


Leistungen:
 Flug ab/bis Zürich nach Kathmandu
 Transfer ab/bis Vorarlberg zum ­  Flughafen
 13x Übernachtung in guten ­   Komforthotels/Resorts und einfachen   landestypischen Lodges während des   Trekkings
 Vollpension vom 3. bis zum 13. Tag
 (Mittags teils nur Lunchpaket)
 Englischsprachiger, nepalesischer ­  Reiseleiter ab/bis Kathmandu
 1x gemeinsames Abendessen in   typischem nepalesischem oder ­   tibetanischem Restaurant in Kathmandu
 Reisebegleitung: Nepalspezialist   Alwin Leitner
 Gepäcktransport durch Träger
 Eintrittgebühr für Bhaktapur
 Trekkingpermit für Annapuma ­  Nationalpark
 Alle Transfers in Nepal
 Bustransfer oder Flug von Pokhara   nach Kathmandu (wetterabhängig)
 Persönliche Infos bei Alwin Leitner   unter alwin@alpinfit.at oder
 Tel: 0699 10200068


Anmeldeschluss: Februar 2022 bei einer Anzahl von sieben Mindestteilnehmer


Herburger Reisen in Dornbirn
Schwefel 37, Tel. 05572 22415
www.herburger-reisen.at

Wann & Wo | template