Frühlingserwachen mit der Dirndlbüte

Ein gelber Blütenzauber ­überzieht die Hänge des Dirndltals. Fotos: Shutterstock/RiGel Reisen

Ein gelber Blütenzauber ­überzieht die Hänge des Dirndltals. Fotos: Shutterstock/RiGel Reisen

Die ersten warmen Frühlingstage im März lassen die Dirndlstauden im Mostviertler Pielachtal erblühen. Noch bevor das Laub auf den Bäumen und Sträuchern erscheint, überzieht ein gelber Blütenzauber die Hänge des Dirndltales. Die Reise geht am Palmsonntag von Vorarlberg ins Mostviertel.

Wachau

Die Erkundungstour beginnt

von Melk entlang der Donau. Vom Bahnhof Spitz geht es mit der Wachaubahn weiter, wo man einen herrliche Aussicht hat. In Krems angekommen, holt Sie Ihr Bus ab und bringt die reisenden hinauf zum Stift Göttweig.

Mariazellerbahn

Mit dem Glacier Express der

Ostalpen fahren die Gäste durchs Dirndltal und den wilden Naturpark von Mariazell. Am vierten Tag steht St. Pölten am Programm, bevor es an Tag fünf zurück nach Vorarlberg geht.

WACHAU


So., 10. April bis Do., 14. April
Im Doppelzimmer  E 648,–
Einzelzimmeraufpreis  E 80,–
Stornoschutz obligatorisch  E 38,–


Leistungen
 Reise im RiGel-Reisebus
 4x Nächtigung im Naturhotel
 4x Schlemmer-Frühstücksbuffet
 3x Abendessen – 3-Gang Wahl Menü
 1x 5-gängiges „Grüne Haube“-Buffet
 Begrüßungsgetränk Top-Birnenmost
 Besichtigung von Dirndlsträuchern
 Kompetent, unterhaltsame
 Naturgarteneinführung
 Mit Reiseleitung vom 2. bis 4. Tag
 Einführungsvortrag zur Wachau
 Fahrt mit der Wachau-Bahn
 Fahrt mit der Mariazeller Bahn
 Besuch Regierungsviertel in
 St. Pölten mit Auffahrt Klangturm
 Eintritt der Stilklassen Berndorf


RiGel Reisen
Platz 182, Hittisau, Tel. 05513 300 06
E-Mail: info@rigelreisen.at
www.rigelreisen.at