Reise zur ­Mitternachtssonne am Nordkap und den Lofoten

Diese einmalige Reise zur Mitternachtssonne am Nordkap führt durch die schönsten Landschaften Norwegens bis hinauf zum Eismeer. Fotos: handout/ RiGel Reisen

Diese einmalige Reise zur Mitternachtssonne am Nordkap führt durch die schönsten Landschaften Norwegens bis hinauf zum Eismeer. Fotos: handout/ RiGel Reisen

Für 2979 Euro ­bietet RiGel Reisen eine ­einzigartige, 13-tägige Erlebnisreise durch Skandinavien an.

Die erste Reiseetappe führt nach Kiel. Dort angekommen, beziehen die Gäste ihre Kabinen auf der Nachtfähre der Stena-Line. ­Während der Schiffsreise nach Göteborg kann man das Abendessen an Bord und die Meeresluft auskosten. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück an Bord verlassen alle die Fähre, um ihre Reise in Richtung Norden fortzusetzen. In Oslo angekommen, wartet eine interessante Stadtrundfahrt auf die Reisenden, auf der unter anderem die weltbekannte Skischanze ­Holmenkollen besichtigt wird.

Am dritten Tag geht es über ­Eidsvoll und den Mjösa-See, dem größten See Norwegens, entlang zur Olympiastadt Lillehammer. Danach fahren alle weiter durch das naturschöne Gudbrandsdal, das von seiner gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet ist. Nachmittags geht es über Dombas und das Dovre-Gebirge nach Trondheim zur Endstation des Tages. Am nächsten Morgen kann der Nidarosdom, die Krönungsstätte der norwegischen Könige, bewundert werden. Danach geht die Reise über Steinkjer und durch tiefe Wälder und an Lachsflüssen weiter. Dabei überqueren die Reisenden das berühmte Korgen­gebirge und erreichen Mo i Rana am schönen Ranafjord.

Naturparadies Lofoten, Fjorde und Inselschönheiten

An Tag fünf wird nun der ­Polarkreis überquert. Nördlich des Polarkreises liegen im Atlantik 80 Inseln – die Lofoten. Unzählige Inseln und Schären, die direkt aus dem Meer emporragen, malerische Fischer­dörfer, fruchtbare Landwirtschaftsgebiete, geschützte Buchten und sturm­gepeitschte Klippen: Dies alles wird am sechsten Reisetag bewundert. Nach einer erholsamen Nacht gelangen alle mit dem ­Hurtigruten-Schiff von Harstad nach Tromsø und passieren das Inselreich der Vesteralen und Senja. Steile Bergwälder umrahmen tief eingeschnittene Fjorde. Anschließend stehen am nächsten Tag die ­Lyngenalpen, die Küstenstraße nach Alta, die waldlose Halbinsel Sennalandet und auch Hammerfest auf dem Plan.

Land der 1000 Seen

Neben der nördlichsten Stadt ­Europas erreichen die Reisenden am achten Tag den eigentlichen Höhepunkt ihrer Reise – das Nordkap. Hier warten der Zauber der Mitternachtssonne mit Blick über das arktische Eismeer sowie ein Besuch der Nordkaphallen. Am nächsten Vormittag geht es in südlicher Richtung auf der bekannten Rentierstraße nach Karasjok in Lappland und schlussendlich ins Land der 1000 Seen – nach Finnland. Man erreicht den Inari-See (heiliger See der Sami) mit seinen mehr als 3000 Inseln. Die letzten beiden Tage gehören nun der „­weißen Stadt des Nordens“– Oulu, dem Winter­sportzentrum ­Rovaniemi, dem stimmungsvollen Land der sechzigtausend Seen, dem modernen Mekka des nordischen Skisports – Lahti und Helsinki, bevor es ins Ländle zurück geht.

Reise zur Mitternachtssonne

Termin: 2. bis 14. Juli

Preis: 2979 Euro p.P. EZ: 3559 Euro

Stornoschutz: 185 Euro

Alle Leistungen, die bei der 13-tägigen Reise inbegriffen sind, sowie das vollständige Programm findet man unter: www.rigelreisen.at/reiseprogramm/nordkap-lofoten/

Artikel 58 von 106