Jetzt schon den Sommer auf Korsika verlängern!

Das Strand- und Bergparadies Korsika bietet sich perfekt an, um den Sommer noch etwas länger zu genießen. Fotos: handout/ Rhomberg Reisen, David Spettel

Das Strand- und Bergparadies Korsika bietet sich perfekt an, um den Sommer noch etwas länger zu genießen. Fotos: handout/ Rhomberg Reisen, David Spettel

Wer jetzt noch die Möglichkeit hat den Sommer am Meer zu verlängern, sollte dies tun. Das Strand- und Bergparadies Korsika sowie das Ferien­dorf „Zum ­Störrischen Esel“ bieten beste ­Voraussetzungen dafür!

Wenn hier oft Regen und Frische regieren, ist es auf Korsika am schönsten. In den Monaten September und Oktober herrscht bestes Badewetter, zeitgleich blühen die immergrünen Büsche und Kräuter der Maquis und hüllen die Insel in betörende Düfte und leuchtende Farben. Angenehme Temperaturen, die Pracht der Flora und laue ­Sommerwinde machen die Insel zum Paradies für Genießer und Erholungssuchende. Es ist die ideale Zeit zum Wandern, Radfahren, Bergsteigen oder die kleinen, versteckten Bergdörfer sowie die idyllische Hafenstadt Calvi zu ­entdecken.

Bequeme Anreise

Gäste von Rhomberg Reisen können ganz unbeschwert und bequem von den beiden regionalen Flughäfen St. Gallen-Altenrhein und ­Memmingen abfliegen und genießen viele Vorteile, wie eine ­kurze Anreise, wenig Gäste, schneller Check-in sowie gratis parken für alle Rhomberg-Kunden am Flug­hafen Altenrhein. Sicher und schnell geht es dann im ­Regionaljet Embraer 170 von People’s mit Privatjet-Feeling und persönlichem Service an Bord sowie einem inkludierten Snack nach Calvi.

Ein Feriendorf für Aktive und Erholungssuchende

Ein kurzer Transfer und schon ist man im beliebten Feriendorf „Zum Störrischen Esel“. Der sieben Hektar große Naturpark ist nur ein paar Gehminuten vom Städtchen Calvi entfernt und der einladende, flach abfallende Badestrand befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die Balagne, die Region rund um Calvi, ist eine der schönsten und attraktivsten ­Regionen und lädt zum Wandern, Bergsteigen und Radfahren ein. Die ausgebildeten Feriendorf-Begleiter führen die Wanderfreunde durch atemberaubende Landschaften, entlang alter Eselswege bis hinauf auf Korsikas Berge. Kulturell Interessierte nehmen an einem Busausflug teil und lernen so ganz entspannt die Insel kennen. Das Feriendorf verfügt aber auch über einen hauseigenen Radverleih mit gut gewarteten Mountainbikes, Tourenrädern und E-Bikes. Wer es lieber entspannt angeht, findet traumhafte Badebedingungen am sieben Kilometer langen Sandstrand von Calvi.

Unbeschwerte Urlaubstage

„Hier im Feriendorf und auf ­Korsika ist alles sehr entspannt und sicher. Platz gibt es mehr als genug. Unbeschwerte Urlaubstage abseits der Massen sind hier garantiert“, so Rhomberg-Geschäftsführer Stefan Müller und ergänzt: „Korsika und besonders die Region Calvi befinden sich abseits der großen Hotspots. Hier warten authentische Abenteuer in der Natur. Der September bietet beste Voraussetzungen dafür.“