Wandern an der Amalfiküste

Die fantastische ­Wanderreise führt unter anderem ­entlang der schönen Amalfiküste. Foto: handout/Weiss Reisen

Die fantastische ­Wanderreise führt unter anderem ­entlang der schönen Amalfiküste.
Foto: handout/Weiss Reisen

Mit Weiss Reisen geht es im April auf eine ­fantastische Wanderreise nach Sorrent.

Malerische Fischerdörfer, spektakuläre Steilküsten, mildes Klima, herrliche Panoramastrecken und italienische Köstlichkeiten erwarten die Reisegruppe auf der Halbinsel von Sorrent. Dabei wird eine der schönsten Landschaften Europas erkundet. Alte Maultierpfade und Wege, zwischen Orangen- und Zitronengärten führen in äußerst abwechslungsreiche Regionen: über Berghänge und Blumenwiesen, durch Olivenhaine und Laubwald, in Fels- und Gartenlandschaften. Und immer genießt man den Ausblick aufs Meer. Berühmte Orte wie Amalfi, Sorrent und Positano liegen auf diesem erlebnisreichen Weg und warten nur darauf, von den Reisenden erkundet zu werden.

Sonneninsel Capri

Nach der Busfahrt, dem Flug von Zürich nach Neapel und der Ankunft im Hotel bleibt Zeit den Urlaubsort kennen zu lernen, bevor an Tag zwei gleich ein Highlight auf die Reisenden wartet. Nach dem Frühstück fährt die Gruppe zum Hafen von Sorrent. Von hier aus geht es nach Capri, wo die Gruppe bei einer Wanderung die schönsten Ecken der Insel kennen lernt. Von Agerola aus beginnt die Wanderung an Tag drei auf dem ­wunderschönen Terrassenweg der Götter – ­Sentiero degli Dei.

Der mächtige Vesuv und
die schöne Amalfiküste

Tag vier steht jedem zur freien Verfügung, bevor an Tag fünf eine Wanderung auf den Vesuv ansteht. Die Straße zum Krater des Vesuvs führt vorbei an schönen Weingärten, durch Lavafelder und die Täler Valle del Gigante und Valle dell’Inferno. Zu Fuß geht es von dort weiter bis zur „Fumarol Zone“, wo die Temperatur ständig bei 75 Grad liegt, und weiter am Kraterrand entlang. Am vorletzten Wandertag führt der Weg entlang der Amalfiküste. In Amalfi wird ein Stopp eingelegt, bei dem das Wahrzeichen, der farbenfrohe Dom, bestaunt werden kann. Am Nachmittag geht es in die, unter der Asche des Vesuvs versunkene antike Stadt, Pompeji. Am siebten Tag steht eine Genuss-Wanderung von Sant’Agata nach Sorrent auf dem Programm, bevor an Tag acht die gemeinsame Heimreise erfolgt.

<p class="title">Sagenumwogene, versunkene Stadt – Pompeji</p><p>In der süditalienischen Region Kampanien liegt die weitläufige archäologische Stätte Pompeji. Die einst wohlhabende und kultivierte römische Stadt wurde nach einem Vulkanausbruch des Vesuvs unter einer meterhohen Asche- und Bimsschicht begraben. An der gut erhaltenen Stätte, die unweit der Küste am Golf von Neapel liegt, sind die freigelegten Ruinen der Stadt zu besichtigen. Foto: Shutterstock</p>

Sagenumwogene, versunkene Stadt – Pompeji

In der süditalienischen Region Kampanien liegt die weitläufige archäologische Stätte Pompeji. Die einst wohlhabende und kultivierte römische Stadt wurde nach einem Vulkanausbruch des Vesuvs unter einer meterhohen Asche- und Bimsschicht begraben. An der gut erhaltenen Stätte, die unweit der Küste am Golf von Neapel liegt, sind die freigelegten Ruinen der Stadt zu besichtigen. Foto: Shutterstock

Wanderreise Sorrent und Amalfiküste

Termine: 20. bis 27. April 2023

Preis: 1560 Euro p.P. EZ: 1780 Euro

Reisekomplettschutz: ab 107 Euro

Leistungen:

 Bustransfer Vlbg – Zürich retour

 Flug Zürich – Neapel retour

 Flughafen-/Sicherheitsgebühren

 Begrüßungsdrink

 7x HP im 4* Grand Hotel Flora in   Sorrent

 Wanderungen und Bustransfers   laut Programm

 Wanderbegleitung auf allen ­  Wanderungen

 Bootsfahrt nach Capri (hin/retour)

 1x Picknick-Paket bei Wanderung   (Pfad der Götter)

 Pizza-Kurs mit Pizza-Essen

 1x Limoncello-Verkostung

 Ganztägige Führung Amalfi/­Pompeji

 Eintritt/Führung Pompeji

 Eintritt Nationalpark Vesuv

 Reisebegleitung ab Vorarlberg
 (ab 20 Personen)

Weiss Reisen Bregenz
Bahnhofstr. 27, 6900 Bregenz
Tel. 05574 43200

weiss.reisen@weissreisen.at

www.weissreisen.at