Mit Herz und Verstand für die Pflege

Die Berufschancen in der Pflege sind ausgezeichnet. Foto: Alexander Ess

Die Berufschancen in der Pflege sind ausgezeichnet. Foto: Alexander Ess

Die Gesundheits- & Krankenpflegeschule Feldkirch bietet mit den neuen Assistenzberufen beste Zukunftschancen im Pflegebereich. ­Anmeldung bis 30. Oktober!

Die größte Berufsgruppe in den Vorarlberger Landeskrankenhäusern stellen die Pflegeberufe dar. Um eine Gesundheitsversorgung im stationären Bereich auf höchstem Niveau anzubieten, muss eine gute Ausbildung gewährleistet sein. Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch bietet die volle Bandbreite an Pflegeausbildungsmöglichkeiten an: Gehobene Pflegeausbildung, Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz und zahlreiche Sonderausbildungen. Die Gesundheit- und Krankenpflegeschule Feldkirch hat mit den beiden neuen Ausbildungen Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz die Nase vorn und sorgt damit für Nachschub in den Spitälern, den Pflegeheimen und der Hauskrankenpflege.

Jetzt anmelden!

Bereits nach ein oder zwei Ausbildungsjahren haben die Absolventen eine tolle Berufsperspektive erworben und sind berechtigt, hochinteressante Pflegemaßnahmen durchzuführen. Die Pflegeassistenzausbildungen gliedern sich in mehrere Theorie- und Praxisblöcke, die sich abwechseln. Der praxisorientierte Unterricht gibt bereits einen Einblick in den Berufsalltag. Der Abschluss berechtigt zu pflegerischer Arbeit in Pflegeheimen, in Krankenhäusern, in Behinderteneinrichtungen und bei der Hauskrankenpflege. Die Arbeitsplatzchancen sind ausgezeichnet, Pflegepersonal wird überall dringend gesucht. MH

INFOS

Ausbildung zur Pflegeassistenz
oder Pflegefachassistenz


Ausbildungsdauer:
1 bzw. 2 Jahre (Vollzeit)

Theorie:
Montag bis Freitag, 8 bis 16.10 Uhr

Praxis:
Montag bis Sonntag laut Dienstplan

Beginn: 1. April 2018

Anmeldeschluss: 30. Oktober 2017

www.krankenpflegeschulen.at

Artikel 1 von 1