Weiterbildungskurse

Die große Gestaltungsfreiheit macht den Arbeitsalltag abwechslungsreich und interessant. Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis können die angehenden Assistentinnen früh selbstständig unter Aufsicht ­arbeiten.

„Prophylaxeassistentin“

Nach dem Abschluss der Ausbildung eröffnet sich ein breites Betätigungsfeld und zahlreiche Weiterbildungskurse, wie der zur „Prophylaxeassistentin“. In der zwölf Monate dauernden, intensiven Ausbildung werden die Zahnarztassistentinnen zur selbstständigen Durchführung von Prophylaxesitzungen unter zahnärztlicher Aufsicht befähigt. Der Kurs wird ebenfalls von der Landeszahnärztekammer Vorarlberg veranstaltet und schließt mit einer kommissionellen Prüfung und einem Zusatzdiplom (PAss) ab.

Artikel 1 von 1