Übungen,um im Alltag fitter zu werden

Kniebeuge

Hier werden die Oberschenkel, das Gesäß, der untere Rückenbereich, der Bauch und der Rumpf trainiert. Eine gerade Körperhaltung ist hier genau so wichtig wie die Atmung: Während des Hochdrückens sollte ausgeatmet werden. Beim (tief) nach unten gehen, müssen die Knie hinter den Zehenspitzen bleiben.


„Bergsteiger“


Der „Bergsteiger“ ist gut für den Rumpfbereich, die gerade Bauchmuskulatur und die Stützmuskulatur in den Armen. Eine gestreckte Position des Körpers, in gerader Linie parallel zum Boden, ist wichtig. Die Knie sollten (ohne Schwung!) so weit wie möglich Richtung Brust bewegt werden.


Ruderzug

Der Fokus liegt auf dem breiten Rückenmuskel, der Schulterblatt­muskulatur und dem Bizeps. Mit gestreckter Armhaltung (nicht überstrecken!) kontrolliert nach hinten ziehen und die Ellenbogen eng am Körper ­halten. Beim Herziehen aktiv die Schulterblätter zusammenziehen und ausatmen. Wichtig: eine gerade Körperhaltung!