5 Statements – Was gefällt dir am Montafon?

Tamara Frast, PR-Managerin Löwen Hotel Montafon: „Ich liebe die einzigartige, atemberaubende Landschaft im Montafon und fühle mich hier ganz besonders wohl. Wandern am Rellseck oder Biken an der Ill sind meine persönlichen Highlights in der Region.“

Tamara Frast, PR-Managerin Löwen Hotel Montafon: „Ich liebe die einzigartige, atemberaubende Landschaft im Montafon und fühle mich hier ganz besonders wohl. Wandern am Rellseck oder Biken an der Ill sind meine persönlichen Highlights in der Region.“

<p>Manuel Bitschnau, Geschäftsführer Montafon Tourismus: „Das Montafon ist für mich Heimat, Arbeitsort und Inspirationsquelle zugleich. Ich bin hier aufgewachsen, war dann einige Jahre im Ausland und weiß deshalb die Besonderheit des Tales besonders zu schätzen.“</p>

Manuel Bitschnau, Geschäftsführer Montafon Tourismus: „Das Montafon ist für mich Heimat, Arbeitsort und Inspirationsquelle zugleich. Ich bin hier aufgewachsen, war dann einige Jahre im Ausland und weiß deshalb die Besonderheit des Tales besonders zu schätzen.“

<p>Vanessa Montibeller, Marketingleitung Intersport: „Als waschechte Montafonerin liebe ich die Natur. Gemeinsam mit meiner Familie und meinem Sohn verbringe ich viel Zeit in den Bergen. Besonders schätze ich das vielfältige Angebot an Wintersportmöglichkeiten.“</p>

Vanessa Montibeller, Marketingleitung Intersport: „Als waschechte Montafonerin liebe ich die Natur. Gemeinsam mit meiner Familie und meinem Sohn verbringe ich viel Zeit in den Bergen. Besonders schätze ich das vielfältige Angebot an Wintersportmöglichkeiten.“

<p>Christof van Dellen, WIGE-Montafon, GF Kurapotheke Schruns: „Die Landschaft und die Leute. Während ein Großteil von Vorarlberg im Nebel verschwindet, scheint hier oft die Sonne. Die Menschen im Tal sind, meistens jedenfalls, freundlich und Neuem gegenüber aufgeschlossen.“</p>

Christof van Dellen, WIGE-Montafon, GF Kurapotheke Schruns: „Die Landschaft und die Leute. Während ein Großteil von Vorarlberg im Nebel verschwindet, scheint hier oft die Sonne. Die Menschen im Tal sind, meistens jedenfalls, freundlich und Neuem gegenüber aufgeschlossen.“

<p>Jürgen Kuster, Bürgermeister Schruns: „Das Besondere am Montafon ist für mich der Mix aus wunderschönem, bodenständigem, alpinem Lebens- und Arbeitsraum – keine Kulissenregion, sondern echte Berge mit authentischen Bewohnern, die in und für ihr Tal leben.“</p>

Jürgen Kuster,
Bürgermeister Schruns: „Das Besondere am Montafon ist für mich der Mix aus wunderschönem, bodenständigem, alpinem Lebens- und Arbeitsraum – keine Kulissenregion, sondern echte Berge mit authentischen Bewohnern, die in und für ihr Tal leben.“

Wann & Wo | template