„Junge Menschen: Macht Vorarlberg zum Innovationsland Nummer 1!“

Das freiwillige digitale Jahr bietet jungen Frauen die Chance, in innovativen Umfeldern Fuß zu fassen. Fotos: handout/Studio Fasching

Das freiwillige digitale Jahr bietet jungen Frauen die Chance, in innovativen Umfeldern Fuß zu fassen. Fotos: handout/Studio Fasching

Digital Campus: Mit dem neuen ­freiwilligen digitalen Jahr werden junge ­Menschen zu Digital Pioneers und bringen das Ländle voran.

Alle Weltveränderer – hier entlang! Die Erde steht heute schon vor noch nie dagewesenen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen. Um sie zu lösen, brauchen wir frischen Wind, neue Perspektiven und jede Menge Skills. Die nötige Ausbildung dazu gibt’s ab heuer am Digital Campus Vorarlberg.

Pilotprojekt für
junge Frauen

Weil es die Aufgabe einer Bildungsstätte ist, junge Menschen auf diese Anforderungen vorzubereiten, hat die AK Vorarlberg in Partnerschaft mit der Plattform Industrie 4.0 das Pilotprojekt „Freiwilliges Digitales Jahr“ gestartet. Denn zukunftsfähige Innovation und Pioniere gibt es nicht nur im Silicon Valley: Vorarl-berg bietet erstklassige Möglichkeiten, zur Innovationsregion Nummer 1 zu werden – wenn wir die Chancen ergreifen. Jungen Frauen wird 2020 erstmals dieses Angebot gemacht: Alle zwischen 17 und 27, die ihre Ausbildungspflicht erfüllt haben, können sich für einen der zwölf exklusiven Ausbildungsplätze bewerben. „Digitale Pioniere gibt es überall. Wir wollen uns mit dieser Initiative für Vorarlberg einsetzen und sicherstellen, dass vor allem junge Frauen eine Chance haben, in den neuen Berufsfeldern der Digitalisierung Fuß zu fassen“, so AK-Präsident Hubert Hämmerle.

So wird man
zum Digital Pioneer

Während einer achtwöchigen Grundausbildung tauchen die Teilnehmer in die co-kreative und gruppendynamische Ausbildung am Digital Campus ein. Sie erlernen die wichtigsten Skills für einen Job in der digitalen Welt. Danach werden sie Mitglied eines Digitalteams in einer Partnerfirma oder wissenschaftlichen Einrichtung. Dort wirken sie an der Umsetzung eines Digitalprojekts mit und können das Erlernte in einem realen Setting testen und mit der Praxis verbinden.

Noch bis 29. Mai
bewerben!

„Who run the world? Women!“ Wer sich einen Platz dieses einzigartigen Ausbildungs- und Praktikumsangebots ergattern will, kann sich bis 29. Mai 2020 am Digital Campus Vorarlberg dafür bewerben. Im März und April finden außerdem Informationsveranstaltungen statt, die Interessierten die Möglichkeit bieten, sich unverbindlich auszutauschen und zu informieren.  MH

<p>Hubert Hämmerle</p>

Hubert Hämmerle

Wann & Wo | template