Infos zu: Photovoltaik und Elektromobilität

Die vkw vlotte informiert auf der com:bau über Elektromobilität. Fotos: handout/illwerke vkw

Die vkw vlotte informiert auf der com:bau über Elektromobilität. Fotos: handout/illwerke vkw

Die illwerke vkw ist auch auf der com:bau vertreten – zu finden in Halle 11.

Ganz im Zeichen von Klimaschutz und Nachhaltigkeit bietet die illwerke vkw technisch ausgereifte Komplettlösungen zur Nutzung der Sonnenenergie. Eine vkw Photovoltaik-Anlage liefert Strom für Generationen. Mit einer Lebensdauer von rund 30 Jahren und einem äußerst geringen Wartungsaufwand liefert bereits eine Anlage mit 30 m² Modulfläche ca. 5000 Kilowattstunden pro Jahr. Das entspricht dem Jahresverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts. Mit einer auf die Bewohner abgestimmten PV-Anlage kann ein Eigenverbrauchsanteil von rund 30 Prozent erreicht werden. Kombiniert mit einem Batteriespeicher kann man seinen Eigenverbrauchsanteil verdoppeln. Eine vkw Photovoltaik-Anlage wird von den Experten des Unternehmens vom Start bis zum Ende begleitet. Von der Planung bis zur Installation erfolgt alles aus einer Hand. Wer schlau baut, berücksichtigt bereits jetzt die Mobilität von morgen. vkw vlotte hat die passende Ladelösung für jede Wohnsituation. Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus: ein Anschluss für das Elektroauto lässt sich meist ganz einfach realisieren. Die Erfahrung zeigt: 90 Prozent der Batterie-Ladevorgänge passieren zu Hause oder am Arbeitsplatz. Die Experten von vkw vlotte zeigen die besten Möglichkeiten auf und beraten alle Interessierten kompetent zum Thema Infrastruktur. Am Messestand und erhält man alle Informationen zu möglichen Förderungen. So geht man fachlich auf Nummer sicher.

Netzanschluss
und Smart Meter

Neben vkw ist die illwerke vkw auch mit der 100 Prozent Tochter vorarlberg netz vor Ort. Hier erfährt man alles über den Strom- oder Erdgasanschluss – vom Baustromprovisorium bis zur Netzanschlussfrage. In diesem Jahr informiert vorarlberg netz schwerpunktmäßig über das Smart Meter-Projekt, den bevorstehenden Wechsel der Zählertechnologie. Nach Bestimmungen des Gesetzgebers werden in Vorarlberg in den nächsten Jahren rund 190.000 Zähler getauscht. Vorarlberg netz informiert umfassend über die neue Technologie, die Vorteile für die Kunden und warum die Zähler ein wichtiger Baustein unserer ­Energiezukunft sind.  MH

Weitere Infos unter:
www.illwerkevkw.at

Wann & Wo | template