Rund 900 Kurse im Frühjahrssemester

Das WIFI hat für Lehrlinge in Kurzarbeit ein eigenes Kursprogramm entwickelt. Foto: handout/WIFI

Das WIFI hat für Lehrlinge in Kurzarbeit ein eigenes Kursprogramm entwickelt. Foto: handout/WIFI

Für Lehrlinge in Kurzarbeit gibt es spezielle ­Förderungen. Das WIFI hat dazu ein eigenes Lehrlings-Programm zusammengestellt.

Das WIFI Vorarlberg hat zwischen Februar und Ende Juli wieder rund 900 Ausbildungen, Kurse und Lehrgänge im Programm. Die Angebote reichen dabei von kurzen Intensiv-Workshops über modular aufgebaute, etwas längere Ausbildungen bis hin zu mehrsemestrigen Lehrgängen. Wissbegierige können sich ihr individuelles Weiterbildungsprogramm aus den Bereichen Management, Persönlichkeit, Sprachen, Betriebswirtschaft, Informatik, Technik, Gewerbe und Handwerk, Handel, Tourismus und auch Gesundheit und Wellness zusammenstellen und jederzeit buchen. Für Lehrlinge im 1. bis 4. Lehrjahr, die sich in Kurzarbeit befinden, wurde ein eigenes Kursprogramm zusammengestellt. „Angeboten werden vor allem 1-, 2- und 3-Tageskurse zum Thema Sozial- und Selbstkompetenz. Dabei können einzelne Module gebucht werden, je nach Bedarf des Lehrlings bzw. des Unternehmens. Für diese Weiterbildungs-Maßnahmen können Förderungen von bis zu 75 Prozent der Kurskosten über die Lehrbetriebsförderungen in Anspruch genommen werden“, erklärt Institutsleiter Dr. Thomas Wachter. Alle Informationen rund um die Kurzarbeit für Lehrlinge finden sich auf lehre-foerdern.at

Info-Wochen im Jänner

Zwischen 25. Jänner und 5. Februar 2021 finden im Rahmen der WIFI-Info-Wochen wieder zahlreiche ­Informationsveranstaltungen statt. Dabei können sich alle Interessierten über Inhalte und Ablauf der Ausbildungen informieren. Das gesamte Frühjahrprogramm ist ab sofort auf der WIFI-Homepage ­verfügbar. MH

Wann & Wo | template