„Nachhaltiges“ Studium mit Zukunft

Veronika Pfanner studiert „Nachhaltige Energiesysteme“ an der FH Vorarlberg und ist davon überzeugt, mit diesem Studium die Zukunft mitgestalten zu können. Fotos: handout/FH Vorarlberg

Veronika Pfanner studiert „Nachhaltige Energiesysteme“ an der FH Vorarlberg und ist davon überzeugt, mit diesem Studium die Zukunft mitgestalten zu können. 
Fotos: handout/FH Vorarlberg

„Themen wie Nachhaltigkeit und Energie werden in Betrieben immer wichtiger. Da geht die Reise hin“, ist Veronika Pfanner überzeugt. Sie studiert „Nachhaltige Energiesysteme“ an der FH Vorarlberg.

Das Interesse an der Technik begleitet Veronika schon lange. Nach einer Lehre als KFZ-Mechatronikerin entschied sich die Studentin aus Scheidegg noch das Fachabitur nachzuholen. Direkt anschließend absolvierte sie das Bachelorstudium „Mechatronik-Maschinenbau“ an der FH Vorarlberg. „Ich wollte unbedingt noch meinen Horizont erweitern und weiter lernen. Energie-
technik ist wahnsinnig spannend und zukunftsträchtig. Deshalb habe ich gleich das Masterstudium ‚Nachhaltige Energiesysteme‘ angehängt“, erklärt die Mutter einer dreijährigen Tochter. Dass ein Studium auch neben einem Kleinkind möglich ist, beweist die 25-Jährige schon länger: „Mit einer guten Organisation bekommt man das alles unter einen Hut. Im Bachelorstudium habe ich sogar ein Auslandssemester in Polen verbracht. Meine Tochter war damals zwei Jahre alt und sie war einfach mit dabei. Es war so eine tolle Zeit.“ Aus ihrer Sicht spricht für die FH Vorarlberg neben den interessanten Inhalten des Lehrplans auch die persönliche Betreuung seitens der Dozierenden und der Administration: „Die Mentalität und Kultur an der FH Vorarlberg ist einfach super. Die persönliche und familiäre Atmosphäre hier schätze ich sehr.“

Neue Studiengänge im Bereich Umwelt und Energie

Die Zukunft nachhaltig mitgestalten – das ist das Ziel vieler junger Menschen. Die FH Vorarlberg bietet dazu vielfältige Möglichkeiten mit dem Bachelor „Umwelt und Technik“* und dem Master „Nachhaltige Energiesysteme“. Der Bachelorstudiengang „Umwelt und Technik“ qualifiziert junge Menschen für die vielfältigen Aufgaben im vorsorgenden Umweltschutz. Die Tätigkeitsfelder sind vielfältig und liegen in den Bereichen Umwelttechnik, Ressourcenmanagement, Einführung und Steuerung von betrieblichen Umweltmanagementsystemen sowie der Digitalisierung von Umweltmanagementprozessen. Das Masterstudium „Nachhaltige Energiesysteme“ ist ein berufsbegleitendes Programm und richtet sich an Berufstätige, die zusätzliche Entwicklungschancen als Fach- und Führungskräfte suchen. Die Tätigkeitsfelder liegen in den Bereichen Erneuerbare Energien, Dezentrale Energietechnologien, Digitalisierung, Produktengineering und Elektromobilität. MH

INFOS

Studiengänge:


Master „Nachhaltige Energiesysteme“
Abschluss: Master of Science
in Engineering (MSc),
Berufsbegleitendes Studium,
vier Semester


Beratung und Anmeldung:

Birgit Berger
Tel. 05572 792 5700
energie-master@fhv.at
www.fhv.at/energie

Bachelor „Umwelt und Technik“*
Abschluss: Bachelor of Science
in Engineering (BSc),
Vollzeitstudium, sechs Semester


Beratung und Anmeldung:

Patrizia Rupprechter
Tel. 05572 792 5802
technik@fhv.at
www.fhv.at/umw

Wann & Wo | template