Rigoletto: ein Hofnarr am See

Die Oper in drei Akten feiert am 22. Juli Wiederaufnahme-Premiere. Foto: handout/Bregenzer Festspiele

Die Oper in drei Akten feiert am 22. Juli Wiederaufnahme-Premiere. Foto: handout/Bregenzer Festspiele

Giuseppe Verdis ­Meisterwerk „­Rigoletto“ wird wieder auf der ­Seebühne gespielt.

Der riesige Clownskopf, dessen friedliches Gesicht sich in einen lüsternen Frauenverächter und eine schreiende Fratze verwandeln kann, symbolisiert den schaurig-schönen Charakter der Oper. Das mitreißende Drama, das ­zirkushafte Treiben und ­inniges Kammerspiel vereint, wird mit beeindruckendem Bühnenbild ab 22. Juli wieder auf der Seebühne gespielt.

Wann & Wo | template