Gargellner Bergsommer

Ein besonderes Erlebnis für alle: Die Fahrt ins Tal mit dem Mountaincart. Fotos: handout/Gargellener Bergbahnen

Ein besonderes Erlebnis für alle: Die Fahrt ins Tal mit dem Mountaincart. Fotos: handout/Gargellener Bergbahnen

Ab dem 18. Juni bringt die Schafbergbahn alle Wanderfreunde ­wieder auf das 2130 Meter hochgelegene Schafbergplateau. Der ­perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung.

Egal ob eine Madrisa Rundtour, eine Genusstour zum Gandasee oder eine Bergtour zum Riedkopf – die Gargellener Bergbahnen sind ein toller Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen.

Mitte Juni geht es los!

Vom 18. Juni bis 3. Oktober genießt man jeweils Dienstag, Samstag und Sonntag, sowie vom 10. Juli bis 12. September täglich das regionale Bergfrühstück in einzigartiger Bergkulisse. Ob „Sura Kees“, typisch Montafoner „Brösl“, Eier, Wurst Bratkartoffeln – es wird sehr großen Wert auf die traditionelle Küche und Regionalität gelegt.

Bergabenteuer für alle

Die Klettersteige in Gargellen bieten für jeden Bergabenteurer das Richtige. Klettersteigneulinge versuchen sich auf den kurzen Klettersteigen im Ort. Der Vaude Klettersteig auf die Gargellner Köpfe eröffnet allen Wagemutigen atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Nach einem Tag auf den Beinen, sind die Mountaincarts dann genau das Richtige, um wieder ins Tal zu gelangen! Fast wie bei einem GoKart – geht es von der Bergstation entlang der Forstwege, sechs Kilometer hinab ins Tal. Diesen Sommer neu: Das Mountaincart kann vorab online gebucht werden. MH

Mehr Informationen unter:
montafon.at/bergbahnen-gargellen

Wann & Wo | template