Genau dein Job in der Buchhaltung

Im Business Campus bietet das BFI eine große Auswahl von zertifizierten Lehrgängen und Kursen in Buchhaltung, Büro, Personalwesen, Management sowie Marketing und Verkauf.  Foto: handout/BFI AK

Im Business Campus bietet das BFI eine große Auswahl von zertifizierten Lehrgängen und Kursen in Buchhaltung, Büro, Personalwesen, Management sowie Marketing und Verkauf.  Foto: handout/BFI AK

Der BFI Campus zeigt, was möglich ist. Die erfahrenen Kursleiter-innen und Kursleiter vermitteln in 40 Stunden alle wichtigen Grund-lagen der Buchhaltung.

Einsteiger:innen können nicht nur in 40 Stunden die Grundlagen erlernen. Sie können es auch in anderthalb Jahren bis zur Buchhalterprüfung schaffen, an die nach entsprechender Praxis noch die Bilanzbuchhalterprüfung angeschlossen werden könnte. Dieser unkomplizierte Zugang zu leistbarer Aus- und Weiterbildung ist auch ein Angebot, um gut aus der Corona-Krise zu kommen oder für einen Umstieg mit besseren beruflichen Chancen.

Nicht so schwierig

Das Buchhaltungsprogramm nutzen mehrheitlich Frauen, manche auch ohne fachliches Vorwissen und viele als berufsbegleitende Weiterbildung. Sie schätzen die kompetente Wissensvermittlung von Unterrichtenden wie Mag. Daniela Wittwer-Konzett, die aufgrund ihrer Erfahrung auch gekonnt Begeisterung wecken. Bildung braucht eben die richtigen Wegbegleiter. Vielen erscheint die Buchhaltung schwierig. Hinzu kommt die Angst vor den eigenen Fehlern. Stolpert da das Finanzamt drüber, kann das Ärger bedeuten – im schlimmsten Fall wird’s teuer. Aber ist die Buchhaltung wirklich schwierig? „Nein“, ermutigt die 39-jährige Mutter von zwei Kindern, die seit nunmehr 13 Jahren am BFI unterrichtet, ihr Gegenüber: „Buchhaltung ist logisch aufgebaut.“ Mit klaren Kontorahmen, mit Soll und Haben. „Da gibt‘s keine Graubereiche.“

Das Buchhaltungswissen

Was lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den aufeinander abgestimmten Buchhaltungskursen? Sie erwerben Grundkenntnisse der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und in der doppelten Buchhaltung. Sie erhalten grundlegende Einblicke in die Aufgaben der Buchhaltung und lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen. Anschauliche Beispiele aus der Praxis bringen ihnen die Verbuchung laufender Geschäftsfälle in Zusammenhang mit dem Warenfluss sowie die Grundzüge der Umsatzsteuerrechnung, der Bilanzierung und der Gewinn- und Verlustrechnung näher. Was muss jemand mitbringen? „Den Willen zur Weiterbildung und die Freude am genauen Arbeiten“, antwortet Mag. Wittwer-Konzett mit Überzeugung. Das kann auch Franziska Gomig, Campusverantwortliche am BFI, bestätigen: „Gerade die Arbeit in der Buchhaltung hat viele Vorteile. Sie ist zukunftssicher, meist gibt es flexible Arbeitszeitmodelle und im Business Campus gibt es ein umfangreiches Ausbildungsprogramm für Einsteiger und kommende Experten.“

<p class="caption">D. Wittwer-Konzett</p>

D. Wittwer-Konzett

<p class="caption">Franziska Gomig</p>

Franziska Gomig

Infos



BFI der AK

Das AK-Stipendium unterstützt
hochwertige Aus- und Weiterbildung mit der Übernahme von 25 Prozent
der Kosten.

Infos:
Tel. 05522 70200
service@bfi-vorarlberg.at
www.bfi-vorarlberg.at

Wann & Wo | template