Wirf ein Auge auf die Pflege!

Ein spannendes Berufsfeld: Nach der Diplomausbildung in der Pflege stehen eine ganze Reihe von Spezialisierungsmöglichkeiten offen.  Foto: handout/Alexander Ess; Matthias Weissengruber

Ein spannendes Berufsfeld: Nach der Diplomausbildung in der Pflege stehen eine ganze Reihe von Spezialisierungsmöglichkeiten offen.  Foto: handout/Alexander Ess; Matthias Weissengruber

Viele Wege in die Pflege: Die Gesundheits- und Krankenpflegeschulen Feldkirch und Rankweil bieten unterschiedliche Ausbildungen.

An den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen Feldkirch und Rankweil kann man grundsätzlich drei unterschiedliche Ausbildungen absolvieren: Pflegeassistenz (Dauer: ein Jahr), Pflegefachassistenz (Dauer: zwei Jahre) und Diplompflege (Dauer: drei Jahre). Das dreijährige Studium zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege erfolgt in Kooperation mit der Fachhochschule Vorarlberg. Nach der Diplomausbildung stehen eine ganze Reihe von Spezialisierungsmöglichkeiten (Sonderausbildungen) offen, z.B. Psychiatrie, Kinder und Jugendliche, Intensiv- und OP-Pflege. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Ob in einem Krankenhaus, in Langzeitpflegeeinrichtungen, Hilfsorganisationen oder der Gesundheitsindustrie – Pflegefachkräfte sind heute gefragter denn je. Mit über 2000 Köpfen stellen die Pflegekräfte die größte Berufsgruppe in den Vorarlberger Landeskrankenhäusern dar.  MH

<p class="caption">In den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen kann man eine Ausbildung zur Pflege-assistenz, Pflegefachassistenz oder Diplompflege machen. Foto: handout/Alexander Ess</p>

In den Gesundheits- und
Krankenpflegeschulen kann man eine Ausbildung zur Pflege-assistenz, Pflegefachassistenz oder Diplompflege machen.
Foto: handout/Alexander Ess

Wann & Wo | template