Erster Ingenieur der HAK Digital Business

Valmir Bekiri darf sich über einen Ingenieur-Titel freuen. Foto: handout/HAK Bregenz

Valmir Bekiri darf sich über einen
Ingenieur-Titel freuen. Foto: handout/HAK Bregenz

Valmir Bekiri wurde als erstem Absolventen der HAK Digital Business Bregenz der Ingenieur-Titel verliehen.

Seit 20 Jahren bietet die Handelsakademie Bregenz eine starke Vertiefung im Bereich Informatik/Digitalisierung an, und ist damit ein Pionier in Vorarlberg. Mit Valmir Bekiri BSc, MSc, hat der erste Absolvent einen Ingenieurstitel erhalten.

Vorbild für andere

Er hat damit die Vorreiterrolle für alle Absolventen dieses Schulzweigs in Vorarlberg übernommen und sich erfolgreich dem Zertifizierungsverfahren mit dem abschließenden Fachgespräch gestellt hat. Wer im Anschluss an die Matura in der HAK Digital Business eine facheinschlägige sechsjährige Berufspraxis nachweist, kann bei der WKO um den Titel des Ingenieurs ansuchen. Valmir Bekiri hat die Handelsakademie für Wirtschaftsinformatik (heute HAK Digital Business) 2013 abgeschlossen und an der FH Dornbirn die Studien der Informatik, Information and Software Engineering bzw. Informatik absolviert.

Beruflich breit gefächert

Neben und nach dem Studium war bzw. ist er in verschiedenen beruflichen Tätigkeiten im Bereich der Software-Entwicklung und Webentwicklung und im technischen Marketing bei WolfVision GmbH tätig. Doch damit nicht genug, machte er sich seit 2016 auch mit der forSprung GmbH selbständig und fand und findet auch noch Zeit, an seiner ehemaligen Schule zu unterrichten. Die HAK Digital Business darf mit Valmir Bekiri auf einen Kollegen zählen, der sehr breit gestreut über hohes Fachwissen im IT-Bereich und außerdem über pädagogisches Geschick verfügt.

Eine moderne Ausbildung

In unserem digitalen Zeitalter sind am Arbeitsmarkt besonders Kompetenzen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie gefragt. Daher wird seit über 15 Jahren an der HAK Bregenz die Schulform „HAK Digital Business“ (HWI) geführt. Basierend auf einer fundierten Allgemeinbildung und den klassischen Wirtschaftsfächern der Handelsakademie liegt der Fokus auf der Entwicklung von Fertigkeiten und Kompetenzen im Bereich digitaler Informationstechnologien und -medien. Der Schwerpunkt liegt auf Programmierung & Softwareentwicklung, Internet & Multimedia sowie Enterprise-Resource-Planning (ERP) Systemen. MH

Mehr Informationen unter:
www.hak-bregenz.ac.at

Wann & Wo | template