„As brucht Mä mit Bärt“

Viele von Marcs „Bartfreunden“ kommen aus Italien, deshalb ist im Spaß sein Spitzname „Don Banbeardo“ entstanden.

Viele von Marcs „Bartfreunden“ kommen aus Italien, deshalb ist im Spaß sein Spitzname „Don Banbeardo“ entstanden.

Aus anfänglicher ­Faulheit zum ­Rasieren wurde der 39-jährige ­Gaißauer Marc Bereiter zur ­Bartikone.

Hinter „dem mit dem Bart“, auch auf Instagram bei über 10.000 Followern bekannt als „Don ­Banbeardo“, verbirgt sich niemand anderes als der Gaißauer Marc Bereiter. Der 39-Jährige erzählt über seine besondere Leidenschaft: „Am Anfang war es lediglich die Faulheit zum Rasieren. Ich hatte immer schon Haare im Gesicht. Nach ein paar Gläschen rasierte ich eines Abends meine kompletten Haare und den Bart. Meine Frau zeigte mir damals ein Bild eines Bärtigen und meinte, dies könnte mir stehen. Heute ist er viel länger als auf besagtem Bild und meiner Frau wäre es wahrscheinlich lieber, wenn sie es mir nie gezeigt hätte.“

Eine bärtige Karriere

Über die Anfänge seiner Leidenschaft berichtet Marc: „Ich wurde auf Facebook vom Organisator der ersten französischen Bartmeisterschaft angeschrieben und gefragt, ob ich nicht mitmachen möchte. Als er dann meine anfänglichen Zweifel ausräumen konnte, meldete ich mich an. Die Meisterschaft fand im Elsass statt. Ich wurde in meiner Kategorie ‚­Vollbart Natur mit gestylter ­Oberlippe‘ gleich Vierter. Dadurch hatte ich Blut geleckt.“ Bei so einem Wettbewerb werden alle Teilnehmer einer Kategorie auf die Bühne gebeten, damit sich die Jury ein Bild machen kann, wem sie die Höchstnote geben wollen. Diese dürfen sie nur einmal vergeben. Dann tritt jeder Teilnehmer einzeln vor die Jury und „präsentiert“ seinen Bart. Mitmachen kann jeder, denn es wird auf verschiedenste Kategorien wie zum Beispiel Farbe, Dichte, Länge und Symmetrie geachtet. Marcs Familie geht sogar regelmäßig mit und unterstützt ihn. Er fügt hinzu: „Ich freue mich immer wieder aufs Neue, die Leute dieser ‚Szene‘ zu treffen und mit ihnen zu plaudern, denn wie ich zu sagen pflege: as brucht Mä mit Bärt!“

„Der“ mit dem Bart

Und wie sieht es mit Marcs ­Heimat aus? Sicherlich wird er auf der ­Straße regelmäßig erkannt. Marc meint: „Bei uns im Dorf kennt man sich eh, aber ich werde oft beschrieben mit ‚der mit dem Bart‘ und dann wissen eh schon viele wer gemeint ist. Angesprochen werde ich fast täglich auf meinen Bart. Bei den Jungen kommt er besonders gut an.“ Über Vorarlberg, wo er mit seiner Frau ­Jenny, seinem Sohn Levi und seiner Tochter Lynn Sophie lebt, erzählt der 39-Jährige: „Hier wird einfach das Tempo aus dem Alltag rausgenommen. Überschaubarer Verkehr, genug Rückzugsorte, die Nähe zu den Schweizer Bergen und natürlich der See ich finde es hier wahnsinnig schön. Außerdem finde ich es wunderbar, dass meine Kinder hier aufwachsen können.“ 

<p class="caption">Kaum zu glauben: Es gab auch einmal einen Marc ohne Bart.</p>

Kaum zu glauben: Es gab auch einmal einen Marc ohne Bart.

<p class="caption">Bartiger Fact: Marc hat nur etwa fünf Minuten Mehraufwand am Tag für seine Bartpflege. Außer Shampoo und Kamm verwendet er maximal noch etwas Öl.</p>

Bartiger Fact: Marc hat nur etwa fünf Minuten Mehraufwand am Tag für seine Bartpflege. Außer Shampoo und Kamm verwendet er maximal noch etwas Öl.

<p class="caption">Marcs anderes Hobby ist Tauchen. Einer seiner Lieblingsplätze ist das „Höcki“. Das ist ein Badeplatz im ­Rheindelta, der nur mit dem Boot erreichbar ist. Fotos: handout/privat/Roland Marte</p>

Marcs anderes Hobby ist Tauchen. Einer seiner Lieblingsplätze ist das „Höcki“. Das ist ein Badeplatz im ­Rheindelta, der nur mit dem Boot erreichbar ist. Fotos: handout/privat/Roland Marte

Auszeichnungen


Folgende Auszeichnungen gewann Marcs Bart bereits:

1. Plätze:
 Schönster Bart im Ländle – Stuttgart   2017
 Alpinemeet 3.0 der bearded Villains   2018
 1. Männertag in Grafing 2018
 Alpenbarttreffen in Seewis 2018
 Längster Bart im Ländle – Antenne   ­Vorarlberg 2019
 Genua barba della Lanterna +
 Best of the Day 2019
 Alpenbarttreffen in Seewis 2021


2. Plätze:

 Süddeutsche Bartmeisterschaft
 in Worms 2019
 Alpenbarttreffen in Seewis 2019


3. Platz:
 Alpenbarttreffen Seewis 2017


4. Platz:
 Französische Bartmeisterschaft 2017

Wann & Wo | template