Genuss am Bodensee

|1| Im Gasthaus Waldheim bekommt Tanja gutbürgerliche Speisen. |2| Für echte Fleisch-Liebhaber: Das Steakhouse ­Patagonia in Gaißau. |3| Leckeres Essen direkt am See gibt es im Glashaus im Rohrspitz in Höchst – Kulinarik gepaart mit schönem Ausblick. |4| Ein Traditionsgasthaus: Käthr in Hard. |5| Köstlichkeiten aus Fernost genießt man im Okims in Hard. Fotos: Sams

|1| Im Gasthaus Waldheim bekommt Tanja gutbürgerliche Speisen.
|2| Für echte Fleisch-Liebhaber: Das Steakhouse ­Patagonia in Gaißau.
|3| Leckeres Essen direkt am See gibt es im Glashaus im Rohrspitz in Höchst – Kulinarik gepaart mit schönem Ausblick. |4| Ein Traditionsgasthaus: Käthr in Hard. |5| Köstlichkeiten aus Fernost genießt man im Okims in Hard. Fotos: Sams

Ein bunter Mix an ­Restaurants im ­Rheindelta und Hard kann sich echt sehen lassen.

Im Herbst lockt der Bodensee mit seinen Naturschönheiten viele Menschen zu einem Spaziergang in die Rheindelta-Region. Und wer nach einem gemütlichen Ausflug Hunger bekommt, kann diesen in einem der zahlreichen Cafés, Restaurants und Gasthäusern in Hard, Höchst, Fußach und Gaißau stillen.

Für jeden was dabei

Wer in der Marktgemeinde Hard unterwegs ist, der sollte einen Abstecher ins Waldheim machen. Idyllisch am Waldrand gelegen, lockt das Gasthaus mit gutbürgerlicher Küche. Für alle, die es gerne italienisch mögen, ist die Schwedenschanze in Hard ein absoluter Tipp! Hier genießt man neben dem besonderen Flair am Hafen auch Köstlichkeiten aus
„Bella Italia“. Für alle, die Fleisch lieben, ist ein Abstecher zu Wippel Burger & Grill nach Höchst oder ins Patagonia Steakhouse in Gaißau zu empfehlen. Man sieht, im Rheindelta bleibt kein Gaumen trocken! MH

Wann & Wo | template