Was geht ab in Dornbirn?


              „GReeeN“ im Conrad Sohm
            „GReeeN“ hat nicht ­lange auf sein neues Album ­warten ­lassen und setzt mit „­Highland“ einen ­neuen ­Meilenstein in seiner ­Karriere. Das Album hat viele Hits in petto und bietet musikalisch die ideale Mischung aus Hip-Hop, ­Reggae und Pop. WANN: Montag, 6. Dezember, 20 Uhr, WO: Conrad Sohm. Mehr Infos: www.conradsohm.com Fotos: Conrad Sohm; Spielboden; Shtutterstock; Neuschmid

„GReeeN“ im Conrad Sohm


„GReeeN“ hat nicht ­lange auf sein neues Album ­warten ­lassen und setzt mit „­Highland“ einen ­neuen ­Meilenstein in seiner ­Karriere. Das Album hat viele Hits in petto und bietet musikalisch die ideale Mischung aus Hip-Hop, ­Reggae und Pop. WANN: Montag, 6. Dezember, 20 Uhr, WO: Conrad Sohm. Mehr Infos: www.conradsohm.com
Fotos: Conrad Sohm; Spielboden; Shtutterstock; Neuschmid

Die Messestadt hält in den nächsten Wochen einige ­Veranstaltungen bereit. Wir ­zeigen euch, was in Dornbirn los ist.

„Furt go“ in Dornbirn ist wirklich genial: Ob ein gemütlicher Abend in einem der vielen Lokale in der Innenstadt oder eine durchtanzte Nacht in einem der Clubs – wer einmal durchmachen möchte, der ist hier genau richtig.

Theater, Veranstaltungen und Konzerte

Doch abseits von Party machen und einem Feierabendbier hält die Stadt auch zahlreiche Veranstaltungen bereit, die für einen tollen Abend sorgen. Ob Spielboden, Conrad Sohm oder Kulturhaus – in den Veranstaltungsräumen der City ist immer etwas los. So kann man sich beispielsweise bei Maria ­Neuschmids Kabarett „Himmelfahrt“ einmal so richtig kaputt lachen, beim Konzert im Conrad Sohm abtanzen oder beim Theater „Die große Show“ am Spielboden eine schöne Zeit verbringen. MH

<p class="title">
              Spielboden: aktionstheater ensemble „Die große Show“
            </p><p>Martin Gruber und sein aktionstheater ensemble wagen mit „Die große Show“ eine gnadenlose Reise in die Untiefen der österreichischen Seele. „Schnallen Sie sich an und staunen Sie: So weit wie wir, sind wir noch nie gegangen.“ Termine: 7., 9., 10. und 11. Dezember, Beginn: 20.30 Uhr. Tickets und weitere Infos unter: www.spielboden.at</p>

Spielboden: aktionstheater ensemble „Die große Show“


Martin Gruber und sein aktionstheater ensemble wagen mit „Die große Show“ eine gnadenlose Reise in die Untiefen der österreichischen Seele. „Schnallen Sie sich an und staunen Sie: So weit wie wir, sind wir noch nie gegangen.“ Termine: 7., 9., 10. und 11. Dezember, Beginn: 20.30 Uhr. Tickets und weitere Infos unter: www.spielboden.at

<p class="title">
              Stadtbibliothek: „Vorlesen für Kinder“
            </p><p>Eine schöne Reise durch das Geschichten-universum wartet auf alle Kinder in der Stadtbibliothek Dornbirn. Jeden Dienstagnachmittag werden unter dem Sternenbaldachin über der Milchstraße die neuesten Bilderbücher, Märchen und Geschichten für kleine und große Kinder vorgelesen. WANN: Jeden Dienstag, ab 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.stadtbibliothek.dornbirn.at</p>

Stadtbibliothek: „Vorlesen für Kinder“


Eine schöne Reise durch das Geschichten-
universum wartet auf alle Kinder in der Stadtbibliothek Dornbirn. Jeden Dienstagnachmittag werden unter dem Sternenbaldachin über der Milchstraße die neuesten Bilderbücher, Märchen und Geschichten für kleine und große Kinder vorgelesen. WANN: Jeden Dienstag, ab 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.stadtbibliothek.dornbirn.at

<p class="title">
              Kulturhaus: Kabarett „Himmelfahrt“
            </p><p>Ein vergnüglicher, heiterer und ehrlicher Abend mit Maria Neuschmid erwartet alle Besucher im Kulturhaus Dornbirn. Nachdem Marina Erne am 25. August im hundertsten Lebensjahr friedlich entschlafen ist, befindet sie sich nun zwischen Tod und Auferstehung auf dem Bahnsteig „Wohin“. Während sie auf ihre eigene Beerdigung hinabblickt, lässt sie ihr Leben Revue passieren. WANN: 25. November, 20 Uhr. Tickets und Infos: www.kulturhaus-dornbirn.at</p>

Kulturhaus: Kabarett „Himmelfahrt“


Ein vergnüglicher, heiterer und ehrlicher Abend mit Maria Neuschmid erwartet alle Besucher im Kulturhaus Dornbirn. Nachdem Marina Erne am 25. August im hundertsten Lebensjahr friedlich entschlafen ist, befindet sie sich nun zwischen Tod und Auferstehung auf dem Bahnsteig „Wohin“. Während sie auf ihre eigene Beerdigung hinabblickt, lässt sie ihr Leben Revue passieren. WANN: 25. November, 20 Uhr. Tickets und Infos: www.kulturhaus-dornbirn.at

Alle Veranstaltungen unter:
www.dornbirn.info

Wann & Wo | template