Lehre in der Landesverwaltung

Diese Lehrlinge haben im Herbst ihre Ausbildung in der Landesverwaltung gestartet – werde ein Teil des Teams!  Fotos: Caroline Abbrederis; Alexandra Serra

Diese Lehrlinge haben im Herbst ihre Ausbildung in der Landesverwaltung gestartet – werde ein Teil des Teams!  Fotos: Caroline Abbrederis; Alexandra Serra

Auch die Landesverwaltung nimmt seit nunmehr 24 Jahren eine engagierte Rolle in der Lehrlingsausbildung wahr. In zwölf Lehrberufen wird im ­Landesdienst ausgebildet.

Für eine gut aufgestellte und leistungsfähige Landesverwaltung, die sich als modernes Serviceunternehmen versteht, sind motivierte und gut ausgebildete Mitarbeitende eine zentrale Voraussetzung. Daher liegt auf dem Lehrlingsbereich größte Beachtung, sagt Landesamtsdirektor Philipp Abbrederis: „Es geht darum, eine hohe Ausbildungsqualität sicherzustellen“. Da verwundert es nicht, dass die Ausbildungsplätze beim Land sehr begehrt sind. Die zwölf Lehrlinge, die im September 2021 begonnen haben, werden in fünf der möglichen zwölf Lehrberufe ausgebildet. Eingesetzt sind die Jugendlichen landesweit: Die Ausbildung erfolgt im Amt der Vorarlberger Landesregierung oder in einer der Dienststellen von Bregenz bis Bludenz. Mit den neuen Lehrlingen sind es derzeit knapp 35 Jugendliche in den zehn verschiedenen Lehrberufen, die in der Landesverwaltung eine qualifizierte Lehrausbildung erhalten. Als weitere Möglichkeit gibt es die Zusatzausbildung „Lehre und Matura“. MH

<p class="caption">Philipp Abbrederis</p>

Philipp Abbrederis