Statements – zur digitalen Lehrlingsmesse 2022

Udo Waibel, Firma Tectum: „Eigene junge Mitarbeiter im Betrieb selber auszubilden und mit der Lehre deren Zukunft zu gestalten, ist ein wichtiger Faktor einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Die Lehrlingsmesse ,Lehre in Vorarl-berg‘ bietet die richtige Plattform zur Präsentation unseres Unternehmens und den von uns angebotenen Lehrberufen. Wir erhoffen uns, noch mehr wahrgenommen zu werden und dadurch unsere Lehrlingssuche weiter zu perfektionieren!“

Udo Waibel, Firma Tectum: „Eigene junge Mitarbeiter im Betrieb selber auszubilden und mit der Lehre deren Zukunft zu gestalten, ist ein wichtiger Faktor einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Die Lehrlingsmesse ,Lehre in Vorarl-berg‘ bietet die richtige Plattform zur Präsentation unseres Unternehmens und den von uns angebotenen Lehrberufen. Wir erhoffen uns, noch mehr wahrgenommen zu werden und dadurch unsere Lehrlingssuche weiter zu perfektionieren!“

<p>Gerald Fässler, Firma Fässler: „Wir haben bei der digitalen Lehrlingsmesse mitgemacht, da es zunehmend schwieriger wird, gute und motivierte Lehrlinge zu finden. Durch die digitale Lehrlingsmesse erhoffen wir uns, mehr junge Leute zu erreichen und dass auch einige Bewerbungen für einen Schnuppertag bei uns eintreffen werden. Derzeit suchen wir fünf Lehrlinge im Bereich Installations- und Gebäudetechnik sowie zwei Lehrlinge im Bereich Elektrotechnik.“</p>

Gerald Fässler, Firma Fässler: „Wir haben bei der digitalen Lehrlingsmesse mitgemacht, da es zunehmend schwieriger wird, gute und motivierte Lehrlinge zu finden. Durch die digitale Lehrlingsmesse erhoffen wir uns, mehr junge Leute zu erreichen und dass auch einige Bewerbungen für einen Schnuppertag bei uns eintreffen werden. Derzeit suchen wir fünf Lehrlinge im Bereich Installations- und Gebäudetechnik sowie zwei Lehrlinge im Bereich Elektrotechnik.“

<p>Dominik Köb, Firma Meusburger: „Die digitale Lehrlingsmesse war für uns eine tolle Chance, das Unternehmen Meusburger mit seinen Ausbildungsberufen einem breiten Publikum vorzustellen. Durch das interaktive Format und die gemeinsame Teilnahme von Lehrling und Ausbilder konnten wir in kürzester Zeit ein gutes Gesamtbild zur Lehre bei Meusburger vermitteln. Diese Plattform ist ideal, um zukünftige Lehrlinge zu motivieren, sich für die Schnuppertage anzumelden.</p>

Dominik Köb, Firma Meusburger: „Die digitale Lehrlingsmesse war für uns eine tolle Chance, das Unternehmen Meusburger mit seinen Ausbildungsberufen einem breiten Publikum vorzustellen. Durch das interaktive Format und die gemeinsame Teilnahme von Lehrling und Ausbilder konnten wir in kürzester Zeit ein gutes Gesamtbild zur Lehre bei Meusburger vermitteln. Diese Plattform ist ideal, um zukünftige Lehrlinge zu motivieren, sich für die Schnuppertage anzumelden.

<p>Johannes Winder, 2. Lehrjahr, Firma Meusburger: „Es war für mich ziemlich aufregend, einmal vor der Kamera zu stehen. Man redet quasi ins Leere, denn man sieht nur Licht und Kameras rundherum. Noch spannender war es aber zu sehen, was im Hintergrund alles passiert. Es hat echt Spaß gemacht dabei zu sein und ich hoffe, ich konnte den Zuschauern vermitteln, dass eine Ausbildung in unserer Firma viel für die Zukunft bringt!“</p>

Johannes Winder, 2. Lehrjahr, Firma Meusburger: „Es war für mich ziemlich aufregend, einmal vor der Kamera zu stehen. Man redet quasi ins Leere, denn man sieht nur Licht und Kameras rundherum. Noch spannender war es aber zu sehen, was im Hintergrund alles passiert. Es hat echt Spaß gemacht dabei zu sein und ich hoffe, ich konnte den Zuschauern vermitteln, dass eine Ausbildung in unserer Firma viel für die Zukunft bringt!“