„Stolz auf meine Heimat“

Wer das Wandern liebt, ist im Bregenzerwald goldrichtig. Fotos: handout/privat, Waldner

Wer das Wandern liebt, ist im Bregenzerwald goldrichtig. Fotos: handout/privat, Waldner

Der Bregenzerwald ist jedem Vorarlberger ein Begriff und das zu Recht. WANN & WO wollte wissen, wie ­„WälderInnen“ selbst über ihre Heimat denken.

„Meine Heimat ist für mich das Paradies auf Erden“, „Ohne meine Heimat wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin“, „Ich lebe gerne im ­Bregenzerwald, weil dort die Traditionen noch gelebt werden“ – diese Antworten zeigen eines eindeutig: Die WälderInnen sind stolz auf ihre Heimat. Und wer könnte ihnen das verübeln, denn der Bregenzerwald ist ein Reiseziel für viele Menschen aus nah und fern. JF

<p class="title">„Paradies auf Erden“</p><p class="title">„Meine Heimat ist für mich das Paradies auf Erden, weil man bei uns alles vor der Haustüre hat. Seien es im Sommer die wunderschönen Berge, um mal abzuschalten und die Bregenzerach für die angenehme Abkühlung, oder aber im Winter die vielen Skigebiete mit tollen Pisten, auf denen ich sogar bis nach Hause fahren kann. Außerdem finde ich es toll, dass die Tradition noch gelebt wird. Ich bin froh, da zu leben, wo andere Urlaub machen.“ ­Lena-Katharina Bischof aus Schoppernau</p>

„Paradies auf Erden“

„Meine Heimat ist für mich das Paradies auf Erden, weil man bei uns alles vor der Haustüre hat. Seien es im Sommer die wunderschönen Berge, um mal abzuschalten und die Bregenzerach für die angenehme Abkühlung, oder aber im Winter die vielen Skigebiete mit tollen Pisten, auf denen ich sogar bis nach Hause fahren kann. Außerdem finde ich es toll, dass die Tradition noch gelebt wird. Ich bin froh, da zu leben, wo andere Urlaub machen.“ ­Lena-Katharina Bischof aus Schoppernau

<p class="title">„Tradition wird noch gelebt“</p><p class="title">„Ich lebe gerne im ­Bregenzerwald, weil dort die Traditionen noch gelebt werden. Außerdem wird die Kultur gepflegt und es werden auch heute noch Holzhäuser mit Schindeln gebaut. Die Hilfsbereitschaft unter Familie, Nachbarn und Bekannten ist ein weiterer Punkt, der mich immer wieder aufs Neue an meiner Heimat fasziniert. Auch nicht zu vergessen ist die Landwirtschaft und die Berge mit den vielen verschiedenen Alpen.“ ­Isabella Metzler aus Schwarzenberg</p>

„Tradition wird noch gelebt“

„Ich lebe gerne im ­Bregenzerwald, weil dort die Traditionen noch gelebt werden. Außerdem wird die Kultur gepflegt und es werden auch heute noch Holzhäuser mit Schindeln gebaut. Die Hilfsbereitschaft unter Familie, Nachbarn und Bekannten ist ein weiterer Punkt, der mich immer wieder aufs Neue an meiner Heimat fasziniert. Auch nicht zu vergessen ist die Landwirtschaft und die Berge mit den vielen verschiedenen Alpen.“ ­Isabella Metzler aus Schwarzenberg

<p class="title">„Wunderschöne Bergseen“</p><p class="title">„Für mich ist meine Heimat ein Ort, an dem ich mich rundum wohlfühle. Weil ich den Winter und den Schnee liebe, sind unsere zahlreichen Skigebiete mit perfekt präparierten Skipisten ideal für mich. Im Sommer schätze ich die vielfältigen ­Freizeitaktivitäten, die bei uns direkt vor der Haustüre an­geboten werden. Angefangen beim Radfahren auf unseren Radwegen, bis hin zu einer kleinen Abkühlung in einem wunderschönen Bergsee. Und natürlich nicht zu vergessen, die vielen tollen ­Menschen, die hier leben.“ ­Ida Moosbrugger aus ­Schoppernau</p>

„Wunderschöne Bergseen“

„Für mich ist meine Heimat ein Ort, an dem ich mich rundum wohlfühle. Weil ich den Winter und den Schnee liebe, sind unsere zahlreichen Skigebiete mit perfekt präparierten Skipisten ideal für mich. Im Sommer schätze ich die vielfältigen ­Freizeitaktivitäten, die bei uns direkt vor der Haustüre an­geboten werden. Angefangen beim Radfahren auf unseren Radwegen, bis hin zu einer kleinen Abkühlung in einem wunderschönen Bergsee. Und natürlich nicht zu vergessen, die vielen tollen ­Menschen, die hier leben.“ ­Ida Moosbrugger aus ­Schoppernau

<p class="title">„Mentalität“</p><p class="title">„Nicht nur die besonders schöne Landschaft macht den Bregenzerwald so lebenswert und spannend, auch sind es die Menschen. Die Mentalität der ‚WälderInnen‘ ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Sollten einem aber folgende drei Sachen wichtig erscheinen, fühlt man sich im Wald bestimmt wohl: Mitgefühl, Tatendrang und Zusammenhalt. Diese drei Eigenschaften finden bei den meisten ‚­WälderInnen‘ einen großen Platz im Sein. Ohne meine Heimat wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin.“ ­Andreas Fetz aus Au</p>

„Mentalität“

„Nicht nur die besonders schöne Landschaft macht den Bregenzerwald so lebenswert und spannend, auch sind es die Menschen. Die Mentalität der ‚WälderInnen‘ ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Sollten einem aber folgende drei Sachen wichtig erscheinen, fühlt man sich im Wald bestimmt wohl: Mitgefühl, Tatendrang und Zusammenhalt. Diese drei Eigenschaften finden bei den meisten ‚­WälderInnen‘ einen großen Platz im Sein. Ohne meine Heimat wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin.“ ­Andreas Fetz aus Au

<p class="title">„Dialekte und Redewendungen“</p><p class="title">„Mir gefällt am Bregenzerwald besonders, dass man sowohl im Sommer als auch im Winter von Zuhause aus sportlichen ­Aktivitäten nachgehen kann. Ich liebe es, im Bregenzerwald zu wohnen, weil ich das Miteinander am Dorfleben sehr schätze. Besonders faszinierend an meiner Heimat finde ich die vielen Dialekte und Redewendungen. Die heißen Sommertage verbringe ich am liebsten an der Bregenzerach oder auf einem der wunderschönen Berggipfel gemeinsam mit meiner ­Familie.“ ­Magdalena Huter aus Doren</p>

„Dialekte und Redewendungen“

„Mir gefällt am Bregenzerwald besonders, dass man sowohl im Sommer als auch im Winter von Zuhause aus sportlichen ­Aktivitäten nachgehen kann. Ich liebe es, im Bregenzerwald zu wohnen, weil ich das Miteinander am Dorfleben sehr schätze. Besonders faszinierend an meiner Heimat finde ich die vielen Dialekte und Redewendungen. Die heißen Sommertage verbringe ich am liebsten an der Bregenzerach oder auf einem der wunderschönen Berggipfel gemeinsam mit meiner ­Familie.“ ­Magdalena Huter aus Doren