50 Jahre Erfolgsgeschichte

Der Team Nenzing Spirit zeichnet Hydro Nenzing aus – der Zusammenhalt steht dabei im Vordergrund.

Der Team Nenzing Spirit zeichnet Hydro Nenzing aus – der Zusammenhalt steht dabei im Vordergrund.

Mit einer Strangpresslinie gestartet, hat sich der österreichische ­Standort der norwegischen Norsk Hydro zu einem der größten Extrusionswerke Europas entwickelt und ist in vielerlei ­Hinsicht Benchmark in der ­Industrie.

Mittlerweile zählt Hydro Nenzing über 500 Mitarbeitende und man ist zu Recht stolz auf die Entwicklung des Unternehmens in den letzten 50 Jahren. „Unser Wissen sowie unsere Kompetenz sind die Basis unserer Erfolgsgeschichte und unser Innovationsgeist ist ein fixer Bestandteil unseres Handwerks. Unsere Mitarbeitenden sind die treibende Kraft hinter unseren Produkten und Services. Ihre einzigartigen Fähigkeiten, ihr Einsatz und ihre Haltung machen unseren langfristigen Erfolg erst möglich,“ betont Geschäftsführer Manfred Rotschne.

„Hydro Nenzing hat zahlreiche Krisen überstanden und ist dabei jedes Mal an der Situation gewachsen,“ erzählt Manfred Rotschne. Vielen in der Belegschaft ist die Flutkatastrophe 2005 in Erinnerung, ebenso auch die Cyber-Attacke 2019, als von jetzt auf gleich die Produktion stillstand und das Team Nenzing ihre „Unabhängigkeit“ von Computern und Netzwerk beweisen musste. „Diese Herausforderungen haben wir nur Dank dem unermüdlichen Einsatz und Engagement unserer MitarbeiterInnen erfolgreich gemeistert. Solche Situationen schweißen immer extrem zusammen und dieser Spirit reißt beim Team Nenzing nie ab,“ erzählt Personalleiter Mike Ferlemann.

Einzigartige Mitarbeitertreue

Besonders erwähnenswert ist die langjährige Zugehörigkeit von vielen Mitarbeitenden. „Rund 17 Prozent unserer Belegschaft sind bereits seit über 20 Jahren bei uns im Betrieb. Diese Mitarbeitertreue macht uns wirklich stolz,“ betont Mike Ferlemann. Zusammenarbeit, Mut sowie verantwortliches Handeln sind die drei Unternehmenswerte der Hydro, die in Nenzing schon seit Anbeginn gelebt werden.

Bereit für die Zukunft

Mit dem Bau einer zusätzlichen vierten Strangpresslinie werden neben der Erhöhung der Produktionskapazitäten erweiterte Flächen für mechanische Bearbeitung und damit auch neue Arbeitsplätze geschaffen. „Die Anlage wird eine der modernsten in Europa und bietet den Kunden neue und außergewöhnliche Möglichkeiten für innovative und komplexe Produkte. Damit setzt das österreichische Werk einmal mehr neue Standards am Markt,“ erzählt Manfred ­Rotschne.

Hydro Nenzing lädt zum ersten Bewerbertag ein!

Der Aluminiumspezialist ist laufend auf der Suche nach Mitarbeiter-Innen für die Bereiche Technik und Produktion. Erstmals öffnet Hydro Nenzing für interessierte Bewerber-Innen seine Türen und lädt zum Bewerbertag ein. Es wartet ein abwechslungsreiches und flexibles Programm auf die Teilnehmenden: Man kann das Unternehmen und die Produktion kennenlernen, auf einer Mini-Messe erfährt man mehr über die Berufsbilder und lernt potenzielle neue ArbeitskollegInnen kennen. Natürlich darf eine leckere Verpflegung nicht fehlen und man kann sich sogar direkt bewerben und offene Fragen klären. MH

<p class="caption">Das Leadteam von Hydro Nenzing geht mit den Verantwortlichen des Hydro-Konzerns in eine vielversprechende Zukunft. Fotos: Hydro Nenzing; Niklas Stadler; Matthias Rhomberg</p>

Das Leadteam von Hydro Nenzing geht mit den Verantwortlichen des Hydro-Konzerns in eine vielversprechende Zukunft. Fotos: Hydro Nenzing; Niklas Stadler; Matthias Rhomberg

<p>M. Rotschne</p>

M. Rotschne

<p>M. Ferlemann</p>

M. Ferlemann

Wissenswertes

• Drei Stangenpresslinien

• Bearbeitungszentrum

• Über 500 MitarbeiterInnen

• 17 Lehrlinge

Hydro Nenzing

Austraße 16, Nenzing

Tel. 05525 601-0

E-Mail: nenzing@hydro.com

www.hydro.com/nenzing