Neue Ausbaustufen in der Schlinser Gießerei

Die Speedline Aluminium Gießerei in Schlins gilt als eines der modernsten und effizientesten Aluminium-Umschmelzwerke in ganz Europa.

Pro Jahr werden bei Speedline aus recyceltem Aluminium bis zu 96.000 Tonnen Strangpressbolzen der Legierung 6000 hergestellt. Seit der Eröffnung im Jahr 2008 ist das Werk kontinuierlich optimiert worden. Höhere Sicherheitsstandards und höhere Energieeffizienz bei fallenden Emissionswerten sind das Ergebnis eines stetigen Verbesserungsprozesses.

Philosophie und Umweltschutz

Die Unternehmensphilosophie stützt sich auf vier Säulen, deren Grundsätze Speedline Aluminium verfolgt. Die erste Priorität beinhaltet ­Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Sozialstandards, die das Unternehmen gewährleistet. Der Umweltschutz stellt die zweite Säule dar und eine hervorragende Produkt­qualität ist der dritte Grundsatz. Beim vierten Grundpfeiler handelt es sich um Energieeffizienz. Diese Säule wurde nun mit dem Bau eines neuen Ofens zur Einschmelzung von Primär­aluminium noch gestärkt. Im Vollausbau kommt es zu einer erwarteten ­Energieeinsparung von rund
acht Prozent und das bei einer Produktionssteigerung von 20 Prozent. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, durch Schrottumschmelzung nicht nur Recycling zu betreiben, sondern ein werthaltiges Produkt anzubieten.

Neuer Vorschmelzofen

Ende Juli 2022 konnte der neu gebaute Vorschmelzofen in Betrieb genommen werden. Mit sogenannten Regenerativbrennern, die den Erdgasverbrauch vermindern, ist er auf dem neuesten Stand der ­Technik. Mit Anfang 2023 ist die zweite Ausbaustufe geplant. In dieser wird der Ofen mit Vorwärmkammern und einer automatisierten Chargiermaschine versehen. Die Vorwärmung der Primärmasseln erfolgt mit der Nutzung des Abgasstroms des bestehenden Schmelzofens. Das Primäraluminium wird auf 400 bis 500 Grad vorgewärmt. Ebenfalls in der zweiten Ausbaustufe wird auch der bestehende ­Gießofen auf Regenerativbrenner umgebaut, was den Erdgasverbrauch weiter senkt.

<p class="caption">Der neue Vorschmelzofen wurde in Betrieb genommen.  Fotos: handout/Speedline</p>

Der neue Vorschmelzofen wurde in Betrieb genommen.  Fotos: handout/Speedline

<p class="caption">Seit der Eröffnung im Jahr 2008 ist das Werk kontinuierlich optimiert worden.</p>

Seit der Eröffnung im Jahr 2008 ist das Werk kontinuierlich optimiert worden.