Featuresvon NBA Live 18

Einfacheres Gameplay

Für Einsteiger ist NBA Live 18 etwas besser geeignet, als der Konkurrent. Spezialbewegungen werden mit dem rechten Stick ausgeführt und sehen auch richtig cool aus. Leider sind die Bewegungen der Spieler nicht so ausgefeilt, wie in 2K18. In Sachen Animation kann sich NBA Live noch verbessern.


Viele Spielmodi

Der Karrieremodus „The One“ begleitet einen individuellen Athleten, den man vom Streetball bis in die NBA führt. „The Streets“ und „The League“ werden dabei immer verbunden gewertet. Somit kann man nach Lust und Laune entscheiden, wo man gerade spielen möchte. Hinzu kommen weitere Modi, wie Live-Events, Online-Wettkämpfe, eine Solo-Story, Franchise-Modus und Ultimate Team.

WNBA neu dabei!

Ähnlich wie in FIFA ist es auch bei NBA-Games Zeit für die Ladys! So ist in NBA Live 18 zum ersten Mal auch die WNBA spielbar. Alle zwölf Teams der WNBA, wie die L.A. Sparks, Minnesota Lynx oder New York Liberty, sind am Start und spielen auf ihren offiziellen WNBA-Courts. Um das Ganze noch spannender zu machen, kann man sich im Duell-Modus mit Live-Gegnern messen, um die beste Frauen­liga der Welt zu beherrschen!

Artikel 1 von 1